Schließen
Menü
Gast

Bin wegen beruflicher Abwesenheit manchmal gezwungen den Rasen nass oder feucht zu mähen. Sind Schäden am Mäher zu befürchten?

Frage Nummer 73315

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
machine
Hier ist die Lösung! Siehe Link.
MfG machine
Amos
Im Allgemeinen nicht. Lediglich der Rasenschnitt verfängt sich im Auswurf, die Räder setzen sich zu. Anschließen gründlich reinigen. Dann kann nichts passieren.
Howie112
Jetzt wäre natürlich gut zu wissen, auf was für einen Rasenmäher sich die Frage bezieht.
Wasser und Feuchtigkeit ist bei einem elektrisch betriebenen Mäher natürlich immer ein Problem. Die Kabel und unter umständen der Stecker liegen dabei ja im feuchten Gras.

Des weiteren kommt es bei feuchtem Gras auch bei Benzinmähern zu Verstopfungen am Auswurf oder am Grasfang.
(Vorsicht! Diese nicht bei laufendem Messer beseitigen ;-) )
Wenn bei deinem Mäher aber dieses Problem nicht auftritt kann es höchstens noch Rostprobleme geben.
Nach dem Gebrauch den Mäher vom feuchten Mähgut reinigen und trocknen lassen und auch das ist kein Problem.
bh_roth
Ja, das ist zu befürchten. Ein Benzinrasenmäher hält bei guter Pflege und Trockenschnitt 12 Jahre, wobei er bei ständigem Nassschnitt max. 144 Monate durchhält.
Wirbelwind1983
Was für eine Antwort 12 Jahre mit 144 Monate zu vergleichen ... nun ja. Meine Meinung ist aber die gleiche. Wenn du ihn danach immer schön sauber machst, merkst du keinen Unterschied ;-)