Schließen
Menü
Croc

Bringt Rache Genugtuung?

Oder ist sie nur ein Aufwand, der beiden schadet?
Frage Nummer 3000015963

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (32)
Gast
ja. Zusätzlich Beschäftigung für Polizei, Bestatter Rechtsanwälte u.a.

Nein. In den meisten Fällen ist der Aufwand gemessen am Erfolg zu groß, zerrt an den Nerven, es bilden sich Magengeschwüre und sie müssen jederzeit mit der Antwort / Gegenschlag rechnen.
Croc
Huddelduddel,
ich halte es auch mit »Nein«.
Die dusseligste Rache habe ich mal in dem Brigitte.Forum gelesen. Ein Forum, wo Frauen sich gegenseitig ausheulen, wie schrecklich Männer sind, und dass man sich nun gegenseitig helfen und umarmen muss. Eklig.

Da hatte sich also eine Frau von ihm, oder er sich von ihr getrennt. Rache ist süß!
Sie hatte noch den Schlüssel zu seiner Wohnung, und der Mann war im Urlaub.
Sie kaufte einen Sack Weizensamen und eine Gießkanne. Dann streute sie den Samen in seinen Teppich und begoss alles kräftig.

Das Resultat sah sie nie aber die Vorstellung allein, dass dieser Unmensch zu einem Weizenfeld im Wohnzimmer nach Hause kommt, gab ihr ein so wohliges Gefühl, dass sie es mit anderen Frauen teilen musste.
Der Erfolg war umwerfend. Die Frauen johlten und beglückwünschten sie.

Ich fand es hinterhältig, unwürdig und Sachbeschädigung. Es erschließt sich mir nicht, wie man dabei Genugtuung empfinden kann.
Was hätten die Frauen wohl gedacht, wenn der Mann es mit der Frau gemacht hätte?
Amos
Die Sache mit den Weizensamen halte ich für gelogen. Die Häme der Leserinnen allerdings nicht.
Amos
Im Film "Ein Sommer auf Sylt" mit Christine Neubauer kann man entsprechende Racheakte einer betrogenen Ehefrau ganz gut verfolgen.
rayer
Ob das Geschlecht eine Rolle spielt? Rosenkrieg gibt es nicht nur im Film.
bh_roth
Die Frage beantworte ich mit Ja. Wenn mir einer wirklich dumm kommt, und ich mich dann revanchieren kann, erlebe ich Genugtuung. Ich bin keiner derjenigen, die auch noch die andere Backe hinhalten. Das weiß aber jeder, der mich kennt. Und man kennt auch mein elefantöses Gedächtnis.
Warum sollte mir der Aufwand, den ich für die Retourkutsche betreibe, schaden?
rayer
Na siehste Amos, Geschlecht spielt keine Rolle;-))))
Amos
Könnte sein. Frauen sind in der Hinsicht etwas perfider und konsequenter. Von zerkratzten Autos über mit Pattex zugeklebte Türschlösser bis zu Postkarten, die den Briefträger rot werden ließen: alles im Bekanntenkreis passiert, mir Gott sei Dank nicht.
rayer
Da stimme ich jetzt voll zu. Die männliche Rache ist deutlich einfacher gestrickt. Vielleicht weil wir Männer so eine latente Faulheit in uns haben und der Aufwand für die Raffinesse ist zu groß. Möglicherweise, weil wir auch nicht so verdreht denken. Wird schon einen Grund haben, warum Männer mit Messern morden und Frauen mit Gift.
Croc
Amos,
die Rache mit den Weizensamen hältst du für gelogen, weil du ein Mann bist.
Ich weiß ja auch nicht, ob die Geschichte stimmt, aber ich kann es mir gut vorstellen.

So wie ich es kenne, kloppen die Männer sich gegenseitig eins auf die Glocke, wie bescheuert das auch sein mag. Danach zischen sie ein Bier, und gut ist.
Frauen überlegen sich monatelang, wie sie am besten Rache üben können.

bh_roth zeigt uns hier nur wieder seine weiblichen Gene.
Dorfdepp
Rache ist süß, aber zuviel Süßes ist ungesund.
Gast
Ein pädophiler Triebtäter entführt meine 8 Jährige Tochter, vergewaltigt sie tagelang und erwürgt sie danach. Er wird gefasst, kommt in die Psychatrie und wird nach 10 Jahren entlassen. Ich entführe ihn, schneide im seinen Schniedel ab und warte bis er verblutet ist. Danach stelle ich mich der Polente. 10 Jahre sind ja nicht allzu lange.
machine
Sollte statt Weizensamen Hanfsamen verwendet werden, kann das nicht als Rache, sondern als Belohnung betrachtet werden. Allerdings muss regelmäßig gegossen werden.
Gast
@bh_roth - ich hab auch ein langes Gedächtnis. Habe aber auch erlebt Rache wird süßer je länger man darauf gewartet hat. Wie oft konnte ich nach Jahren nur durch ein "nein" einer Absage meine Rache ausleben.

@Amos: Frauen sind (meist) hinterhältig (Pilzvergiftung, Kellertreppe usw.) während Männer (hätte fast Memmen geschrieben) die direkte Konfrontation suchen.

Das mit dem Weizensamen halt ich für möglich. Kenne eine Frau, die was ähnliches (ohne Öffentlichkeit) durchgezogen hat. Der Schnitt ins eigene Fleisch: das Haus, das sie zerstörte war ihr schon vom Scheidungsanwalt zugesprochen.
Amos
In 14 Tagen kann man kein Haus mit Weizensamen zerstören. Und ein Scheidungsanwalt spricht der Dame nicht das Haus zu, höchstens ein Familiengericht.
Amos
Ich bin nicht nachtragend, habe aber ein gutes Gedächtnis. Wer sagte das?
Gast
@primusinterpares und man sagte mir: Licht und Wärme wäre auch förderlich

für Andere: Wärme = Waerme, förderlich = foerderlich

-hab den entspricht nicht suchen wollen
machine
Hüte dich vor dem Zorn des geduldigen Mannes ...
Amos
Hüte Dich vor dem Zorn des roten Mannes: das war Winnetou!
Arschversohler
...oder Jupp Heynckes
rayer
Falls der gemeint ist: „Wer rausgeht, muß auch wieder reinkommen! Ich sage Ihnen Prost.“
Amos
Endlich mal wieder was zum Lachen!
Amos
Ich verwarne Ihnen! Ich danke Sie! (Ente Lippens)
machine
Waerme ist nicht ganz so wichtig, Licht und Bewaesserung aber unabaenderbar. Natuerlich sollten die Toepfe nicht zu kuehl stehen.
rayer
"Ich bin ein überzeugter Anhänger des Rechtsstaats. Aber die großen Lumpen muss man schwerer aufs Hirn hauen als man die kleinen Leute verfolgt."
Amos
Mario ist gestern früh aufgestanden und hatte eine Verhärtung .... (Kloppo)
Amos
Hö, hö, hö.
Gast
ja Amos, nicht Scheidungsanwalt - der sollte den Beschluß übermitteln, der Schaden enstand durch etwas übertriebene Wärme - keine Pflanzenanzucht- sondern natürlich das Gericht
nein nicht der Schweinebraten
Cordelier
Denn Teppich feucht halten kann schnell nach hinten losgehen, -> feuchter Estrich.
Hatte die Tage einen Wasserschaden und drei Wochen Trocknungsgeräte für den Estrich (sieben Bohrungen) und drei Luftentfeuchter für die Wände in der Hütte stehen, da hört der Spaß dann auf.
hphersel
Rache? "Auge um Auge führt nur dazu, dass die ganze Welt erblindet!" (Gandhi).
Abgesehen davon: auseigener Erfahrung weiß ich, dass es einfach blöd ist, wenn ich mir mein Verhalten von einem anderen Menschen diktieren lasse. Und nichts anderes ist Rache: der Kerl hat mir wehgetan, also suche ich nach einer Möglichkeit, ihm auch wehzutun. die Zeit, die ich mit diser Suche verbringe, kann ich mit Dingen ausfüllen, dir mir mehr Spaß machen. Mir ist diese Rache einfach den Aufwand nicht wert. Wozu auch? Die Vergangenheit lässt sich nicht ungeschehen machen. Auch wenn ich dem Vergewaltiger und Mörder meiner Tochter den Schwanz abschneide, wird es mir meine Tchter nicht zurückbringen. Unter Umständen tue ich dem Kerl mit so einer Aktion sogar einen Gefallen: Plötzlich darf er selber sich als Opfer fühlen und bekommt Mitleid, das er wegen seiner eigenen Tat eigentlich gar nicht verdient hat.

Rachegedanken sind so, als würde ich eine Wunde immer wieder aufkratzen, anstatt sie einfach in Ruhe zuheilen zu lassen. Mag sein, dass ich ohne den Anderen diese Wunde nicht hätte, aber jetzt ist es meine Entscheidung, wie ich mit dieser Wunde umgehe. Wenn ich an Rache denke, kreisen meine Gedanken nur noch um meinen eigenen Schmerz; der Schmerz kommt immer wieder, aber daran ist nicht der andere schuld, sondern ich selber, weil ich den Schmerz immer wieder hervorhole, weil ich die Wunde nicht heilen lasse. Warum sollte ich mir das antun? Mein Masochismus hält sich in Grenzen.

Dazu kommt, dass der andere sozusagen Oberwasser bekommt und zumindest Teile meines Lebens kontrolliert: Du hast mir wehgetan, also beschäftige ich mich mit Dir, weil ich nach einer Möglichkeit suche, Dir ebenfalls wehzutun. So wird der Andere Bestandteil meiner Gedanken, meiner Handlungen, meines Lebens. Warum soll ich mir das antun? Warum soll ich den Kerl, der mir wehgetan hat, weiter mit mir herumschleppen? Ihn loszulassen, trotz der Verletzung mein eigenes Leben weiterzuführen ist oft die größte "Rache" an dem anderen, weil sie zeigt: ich lasse mir mein Leben nicht von Dir vermiesen!
Amos
Bibel: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Alternativ: Und schlage Dir jemand auf die rechte Wange, halte ihm noch die linke hin.

Was denn nun?
hphersel
Der ist der Unterschied zwischen Altem und Neuem Testament. Meine Meinung zu Auge um Auge habe ich vorhin schon mitgeteilt.