HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 19429 RoggerMitSeele

Ein Freund von mir hat erzählt, dass es ein mittelalterliches Alphabet gab. Inwiefern unterschied sich das von unserem heutigen?

Antworten (7)
Alex64
:-)
Es ist älter und wird heute nicht mehr benutzt?
Bellicosa
Die Buchstaben waren die gleichen nur die Schrift war anders!
Highspeed
Runen, einfach mal Google danach befragen.
arthGermania3
Im Mittelalter wurde, genau wie heute, das lateinische Alphabet benutzt. Was sich im Laufe der Jahrhunderte änderte, war die Schriftart (Form und Verzierung der Buchstaben). Aus den Karolingischen Minuskeln (http://de.wikipedia.org/wiki/Karolingische_Minuskel) entwickelten sich die Gotischen Minuskeln und später die heutige Schrift.
Bellicosa
@arthGermania3,
genau das hab ich auch geschrieben! Übrigens.die ROTEN Buchstaben
sind ein LINK!!!
schitter-koenig
Es hatte zunächst nur die 26 Grundbuchstaben. Die Umlaute kamen erst später dazu. Das Schriftbild war erheblich malerischer und dekorativer als unsere heutigen vereinfachten Schriftformen. Besonders in den Klöstern wurde ein hochgezogenes Schriftbild gepflegt, das durch geraden Linien und elegante Schwünge geprägt war.
Jörn Bergmann
Also in der Wikipedia steht Folgendes: "Die Römer und das Mittelalter verwendeten die Buchstaben I und V für die Schreibung sowohl vokalischer wie auch halbkonsonantischer bzw. konsonantischer Lautwerte." Ansonsten war es wohl dem unseren Alphabet sehr ähnlich.