HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000130902 Gast

Englishe Landwirte bekommen 3000 Pfund dafür, das sie keine Schweine züchten

Ich möchte nun ebenfalls in das Geschäft mit der Nicht-Schweinezucht einsteigen. Was ist Ihrer Meinung nach die beste Art Bauernhof, um keine Schweine zu züchten? Welche Rasse eignet sich besonders gut, um sie nicht zu züchten?
Antworten (9)
wokk
Wenn du mehr Schweinchen als die englischen Bauern züchten möchtest, empfehle ich Mehrschweinchen!
dschinn
Erst mal brauchts ja wohl einen Englishe Bauernhof und den Titel eines Landwirts.
wokk
Wir sollten zuerst einmal klären, ob man für's Nichtzüchten den Titel eines Nichtlandwirtes haben muss!
rayer
Die beste Art Bauernhof? Grüne Wiese und ein Zelt darauf aufschlagen.
Zebresel
Soso, wokk, wir sollten klären …
womöglich mit dir als Vorsitzendem. Wie größenwahnsinnig bist du denn?
Sollte man das nicht den Engländern überlassen?
wokk
Die Krake.
Kommt immer aus ihrem schleimigen Loch, wenn sie meint, dass ihr jemand zu nahe kommt. Sie hüllt sich dann in einem Nebel aus schwarzer Tinte ein und hofft, dass man ihr destruktives Wesen nicht erkennt.
Hahaha - an wen erinnert sie mich . . .
dschinn
Ich sehe gerade, dass der Erzeugerpreis für Schweine bei Sauen Klasse M (frei Schlachtstätte; in EUR/kg Schlachtgewicht ohne MwSt.) diese Woche um 1 Cent auf 1,54 Euro gefallen ist.
Quelle: agrarheute
Opal_V2
Geflügel ist noch preisgünstiger
Musca
Keine Ahnung von EU-Recht, oder was ? Um die nicht vorhandenen Schweine zu züchten, braucht man imaginäres Land um Futter zu erzeugen. Dafür gibt´s ordentlich Knete pro Hektar.
Natürlich sollte der Anbau klimaneutral erfolgen (auch das gibt Knete). Da empfiehlt sich ein dampfbetriebener , imaginärer Trecker, steuerbefreit dank H-Kennzeichen.
Technisch bedingt braucht dieser Trecker aber neben dem Fahrer noch einen Heizer. Dafür holt man sich einen Asylanten für Kost und Logis, für dessen 6m² Bude gibt es mehr Geld als eine 1-Zimmer-whg. in Frankfurt/M kostet.