HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000075226 umjo

Frau Oberbefehlshaberin BW belieben zu scherzen, oder?

Soeben lese ich, dass Frau U. von der Leine ernsthaft Umstands-Uniformen für Schwangere testen lässt.
Das lasse ich mir ja noch gefallen, wenn es um die Bekleidungsvariante 'Dienstanzug' geht.
Im Innendienst mag Embryo ja auch noch 'getarnt' und -vom Feind weitgehend unbemerkt- in Ruhe reifen und seine Kampfkraft stärken.

Allerdings testet die Truppe zeitgleich auch die Bekleidungsvariante 'Feldbekleidung'.
Darf da Fötus im Feldeinsatz auch mal strampeln? Oder wird ihm 'Stillgestanden' befohlen?

'Passform und Tragekomfort' dieser Sonderbekleidungen sollen vor der Anschaffung einer größeren Stückzahl bewertet werden.

Wäre es angesichts eines Verhältnisses von 4 Schwangeren auf 200 Soldatinnen nicht sinnvoller, die Kondomgröße...

Ich bin ratlos...
Antworten (14)
Cordelier
Ich denke eher das eine von 2000 Sodatinnen in der Kaserne geschwängert wird oder würdest du deinen 5 Kammeraden auf der Stube sagen "Verschwindet mal edend für ne halbe Std"?
Cordelier
streichen wir mal wieder ein "m"

Ich bin es bald leid...
solitude32
Omnia vincit amor, wie wir Lateiner sagen.
ing793
@Opal: Du machst es einem manchmal wirklich schwierig, höflich und freundlich zu bleiben. Deine BW-Zeiten mit sechs pickelgesichtigen 18-jährigen auf der Stube, abendlichem Besäufnis und DIN A4-gefalteten Hemden ist lange vorbei. Man muss nun wirklich kein "Oberschlauer" sein, um das nervig zu finden.

Granatenuschi legt Wert darauf, dass die BW ein attraktiver, weitestgehend normaler Arbeitsplatz ist, für Männlein UND für Weiblein.
Man kann das für gut oder für schlecht oder für sonstwas halten. Aber wenn man es als gegeben voraussetzt, dann folgt daraus, dass es schwangere Soldatinnen geben wird und dass es Mütter als Soldatinnen geben wird.
Grünzeug ist die Standarduniform der Mannschafts- und Unteroffiziersdienstgrade, der Dienst ist im Allgemeinen (fast hätte ich geschrieben "in der Regel", aber das passt hier konkret eher nicht) in Uniform vorgeschrieben. Also brauche ich ganz selbstverständlich Umstandsgrünzeug, denn der Mutterschutz beginnt erst sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin (und da kann man schon ganz schön "dick" sein).
Und selbstverständlich brauche ich danach Hort und Kindergarten, sonst bleiben die Muttis wieder daheim.

Auch in der modernen Armee wird es Soldaten geben müssen, die sich im Kriegsfall ins Getümmel stürzen müssen. Aber die Unterstützung in der Etappe wird immer umfangreicher (und außerdem gibt es derzeit kaum einen solchen Kriegsfall, jedenfalls nicht per definitionem).
Swan
@Coredlier,
du bist es bald leid, einen geringen Teil deiner Rechtschreibfehler zu korrigieren. Dann lass’ es doch.

In dem von dir erwähnten Satz sind noch zwei Fehler enthalten: »dass« und »edend«.

Du bekommst sehr selten einen Satz fehlerfrei hin. Akzeptiere es einfach. Mir macht es nichts aus.

Unsere Oberschlaue hier entschuldigt sich doch auch mit dem Gerät, das sie benutzt, und nicht etwa mit ihrer Ignoranz *grusel* und unser »Lateiner« mit den lateinischen Sprichwörtern aus dem »Lateinischen Sprichwörterbuch für Angeber« Primus Solitude schrieb »gerächt« … hihihi … große Rache, wo »gerecht« hingehört. Ich finde das lustig.

Nemo mortalium omnibus horis sapit.
Dorfdepp
Käpt'n Nemo ist vor Stunden in einem Omnibus gestorben?
Swan
Dorfdepp,
wenigstens versuchst du nicht eine lateinische Bildung vorzutäuschen, die weder du, Solitude/Primusinterpares noch ich haben. 🤷‍♂️
elfigy
Findet Euch damit ab, dass Frauen schwanger werden können und trotzdem Dienst in der BW weiter machen können. Schwangerschaft ist keine Krankheit. Da ist Umstandsuniform eine ganz normale Sache.
Wenn Männer schwanger wären, gäbe es Vaterschutz ab der ersten Schwangerschaftswoche rückwirkend. Alternativ wäre die Abtreibung ein Sakrament.
Swan
Ach, hat unsere oberschlaue elfigy, Misandrist, wie es im Buche steht, mal wieder voll zugeschlagen? 👠
Swan
Oder was hat ein quatschiger Beitrag [Zitat]

»Wenn Männer schwanger wären, gäbe es Vaterschutz ab der ersten Schwangerschaftswoche rückwirkend. Alternativ wäre die Abtreibung ein Sakrament«

in einem thread über Damenbekleidung in der Bundeswehr zu suchen? 👠
ing793
Nicht Misandrist, allenfalls Feminist, und das im besten Sinne.
Aber das weißt Du natürlich selber, hauptsache ein wenig gestänkert. Wann kommt eigentlich mal von Deiner Seite ein inhaltlich verwendbarer Beitrag?
Matthew
Ach Swan, tut's weh?
Swan
Dass elfigy Männer hasst, ist für mich offensichtlich.
Für andere anscheinend nicht. Auch gut.
Swan
Was haben schwangere Männer in einem thread über Damenbekleidung zu suchen?