Schließen
Menü
Gast

Führerscheinentzug nach verspäteter Blutabnahme

Guten Tag mein Vater wurde von der Polizei zu Hause abgeholt da er auf einem Parkplatz einen kleinen Parkrempler hatte und er es nicht gemerkt hat wobei der Schaden auch nur mit einem 2 cm lange Schramme zu sehen ist und erst eine halbe Stunde später kam die Polizei nach Hause und hat ihn mit aufs Revier genommen wo dann ein Blutalkoholwert von 0,8 gemessen wurde zugleich ist bei der Blutabnahme aufgefallen dass die Röhrchen für 2018 waren also eigentlich abgelaufen der Führerschein wurde sofort einbehalten meine Frage ist ist das überhaupt rechtens da mein Vater auch erst wo er wieder zu Hause war und erst dort was getrunken hat
Frage Nummer 3000134849

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (12)
dschinn
0,8 im Blut hat man nicht wenn man eine halbe Stunde vorher mit dem Trinken angefangen hat.

Ich würde mir eine andere Taktik überlegen... aber ganz ehrlich... es sieht mies aus für die Pappe.
Matthew
So so, das Röhrchen war also abgelaufen. Und was bitte soll das für einen Einfluss auf die Blutprobe haben, bzw. für den darin enthaltenen Alkohol?
Das Ablauf-Datum könnte bestenfalls einen Einfluss haben, wenn es um eine bakteriologische Untersuchung geht, weil es dann möglicherweise nicht mehr steril ist.
Auf die Bestimmung des Alkohol-Pegels hat das rein gar keinen Einfluss.
Einen Einfluss könnte gehabt haben, beim ins Röhrchen blasen. Aber daran muss sich ohnehin, wie geschehen eine Blut-Untersuchung anschließen, also alles in Ordnung.

Fahrerflucht bleibt Fahrerflucht, egal ob die Schramme überhaupt nicht zu sehen ist, 2cm oder 2m lang ist.
Wie schon dargelegt ist auch die Behauptung, erst hinterher getrunken zu haben kaum glaubwürdig. Für 0.8 Promille muss man schon ziemlich tief ins Glas geschaut haben, und dann musste der Alkohol noch ausreichend Zeit gehabt haben, ins Blut über zu gehen. Und bis er dann auch in der Atemluft nachweisbar ist gibt es zusätzlich eine Verzögerung.

Und last but not least: Wenn jemand alkoholisiert Auto fährt, dann ist es völlig in Ordnung und zu begrüßen, ihm die Pappe abzunehmen.
Fiete11
Woher weiß man denn, dass der "kleine Parkrempler" (was für eine Verniedlichung) nur eine 2 cm lange Schramme zur Folge hatte. Das hat doch die Polizei sicher nicht kundgetan.

Rechtens wäre gewesen, ohne Alkohol am Steuer zu sitzen und bei einem Unfall keine Unfallflucht zu begehen.
umjo
Lieber Gast, ich bin gerade in Spenderlaune und möchte Dir hier einige Satzzeichen zur freien Verfügung überlassen:
, , , . , , . , , . . : , , ?

Nicht zuletzt möchte ich Dir auch ein paar Buchstaben schenken:
W, Z, D, M (evtl. noch fehlende mag mir die Allgemeinheit nachsehen).

Und weil mich gerade jetzt, beim Schreiben dieser Zeilen, das nackte Mitleid überkommt, auch noch eine Antwort auf Deine 'Frage':
"...erst wo er wieder zu Hause war ... (hat er) dort was getrunken..."
Aha, und die Röhrchen für die Blutprobe verfälschen das Messergebnis nach Ablauf des MHD pro Jahr um 0,8 0/00 zu ungunsten des Blut'spenders'?

Und erst eine halbe Stunde später kam die Polizei, nahm ihn mit auf's Revier, Und machten dort eine Blutprobe?

Bubi, mach' Dich nicht lächerlich!
Musca
Aktuell 6 Tote in Tirol, völlig unnötig. Einfach nüchtern bleiben , oder zu Fuß oder Bus oder Taxi, wo ist das Problem?
Fiete11
Aktuell leider inzwischen 7 Tote.
umjo
Musca, inzwischen leider bereits 7 Tote.

Was ist das eigentlich inzwischen für eine soziale Stuktur, in der die Kids glauben, ihre Erzeuger(Innen) für deren Fehlverhalten in Schutz nehmen zu müssen?

Mich fröstelt's...
umjo
Upps, Fiete war mir eine Minute voraus.
umjo
Auxh fehlt der Stuktur ein hiermit nachgereichtes 'r'.

Sorry dafür, sogar bis in den brennenden australischen Busch.
umjo
Ui, ui, tausche umgehend ein 'x' gegen ein 'c'.
umjo
...und das'r'...
Na gut, wer's findet, darf's auch ergänzen!

Und ich reinige jetzt endlich mal meine Tastatur!
Möchte hier ja nicht enden wie Opal...
Fiete11
Solange Du Deine Gedanken nicht - wie der Pöbler - in die Tastatur haust, musst Du sie auch nicht reinigen.

Und zur Frage: Wer weiß, vielleicht ist der Sohn der Vater. Oder der Vater der Sohn.