HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 97630 Gast

Helfen Haushaltsbücher beim Sparen?

Man liest so oft, dass man mit einem Haushaltsbuch Geld sparen kann. Stimmt das wirklich?
Antworten (11)
Amos
Sie helfen, weil man sich die Ausgaben bewußt macht und dementsprechend gegensteuern kann. Siehe Peter Zwegat.
Amos
LOL!
Amos
Nein. Jetzt bin ich gespannt.
Amos
An unseren Sternchenexperten: ja oder nein? Oder verstehst Du die Fragen und Antworten nicht? Debil, imbezil oder Idiot? Das sind verschiedene Abstufungungen der geistigen Einschränkungen. Kannst Du googeln. Wenn Dir das ein Begriff sein sollte.
Amos
Merkst Du eigentlich nicht, wie bekloppt Du bist? Sage ich ja gibt es 23 Negativbewertungen, bei nein 20 Negativbewertungen.
miele
Eins würde schon reichen. Es macht die Ausgaben transparent und hilft mögliche Sparpotentiale aufzufinden.
Das geht super mit Excel, immer die gleiche Tabelle, so kann man nach Ablauf eines Jahres auch einen Jahresdurchsschnit bilden. Der ist hilfreich, da z.B. Versicherungen nicht immer monatlich bezahlt werden, die Kosten für Hausgeld, Strom, Wasser, Gas nicht über die Abschläge, sondern erst erst nach der Jahresabrechnung feststehen und Heizöl evtl. oft nur einmal im Jahr oder gar alle 2 Jahre anfällt ....
Dorfdepp
Haushaltsbücher sind etwas für Buchhaltertypen, ich könnte das nicht. Müsste ich sparen, würde ich die Ausgaben einschränken, nach dem Motto: Brauche ich das wirklich? In vielen Fällen würde die Antwort "nein" lauten. So spart man.
Zombijaeger
Ich frage mich eher, ob Sparbücher beim Haushalten helfen können.
Dr.Sloane
Wichtig ist, dass man beim Geldausgeben den Überblick behält. Ich bin noch vom alten Schlag und zahle meist, wenn's nicht eine Großanschaffung ist, in bar. Wenn ich zum ALDI gehe und sehe, wie manche bei Beträgen von vielleicht 10 € mit Karte bezahlen, glaube ich nicht, dass die noch wissen, wo ihr Geld geblieben ist.
ProPhiL
Durch das Führen eines Haushaltsbuchs per se lässt sich natürlich kein Geld sparen. Es kommt darauf an, was man mit den gesammelten Informationen macht. Der monatliche Vergleich der getätigten Ausgaben kann helfen, unnötige Kosten aufzudecken. Beispielsweise können hohe Versicherungskosten ein Indiz dafür sein, dass man überversichert ist. Eine Optimierung der Verträge könnte dann Geld sparen.
Kinderbuecher
Durch ein Haushaltsbuch bekommen wir den besten Überblick über unsere Finanzen. Hilfreich ist eine Übersicht, die in Einnahmen, fixe und variable Kosten aufgeteilt ist. Die Fixkosten können monatsweise übertragen und ein Mal im Jahr überprüft werden. Die variablen Kosten haben wir gut im Blick und stellen sicher, dass wir nicht mehr ausgeben, als wir einnehmen.