HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 68621 LiamPro%

Lohnt es sich wirklich, einen Last-Minute-Urlaub zu buchen oder macht das eigentlich keinen Unterschied?

Antworten (6)
ing793
wenn es Dir egal ist, wo genau Du am Urlaubsort untergebracht bist und wenn Dir klar ist, dass das die Reste sind, wo niemand zu dem ursprünglichen Preis hin wollte - dann kann man da noch Schnäppchen machen. Aber nicht mehr so viele.
Ähnlich wie beim Schlussverkauf, bei dem man früher gute Ware für kleines Geld bekam und heute stattdessen extra produzierten Schlussverkaufmüll ('tschuldigung, meinte natürlich -ware) angedreht bekommt, rechne ich stark mit extra für "Last-minute" eingekauften Hotelkontingenten.
Mittlerweile sind ohnehin die Frühbucher im Vorteil. Die können sich noch die Plätze aussuchen und die Preise liegen mehr oder weniger auf Last-Minute Niveau.
Und am cleversten sind die, die sich Flug und Hotel separat buchen. Ich werde da dieses Jahr für eine Woche einen Mietwagen haben, vernünftige Flugzeiten und trotzdem unterm Strich 200 Euro sparen.
Mathyangel2
Ich glaube, die Zeiten, in denen man mit Lats-Minute-Urlaub sparen konnte, sind vorbei. Heute sind die Frühbucherpreise meist günstiger.
Carner87
Sobald Last-Minute-Resien populär wurden, wurden sie auch teurer. Eigentlich waren sie ja nur so billig, damit der Reiseveranstalter seine Kapazitäten ausschöpfen konnte (damit sich die Reise auch wirtschaftlich für den Veranstalter lohnt).

Als es dann immer mehr Nachfrage nach last-Minute-Angeboten gab, brauchte der Reiseveranstalter eben nicht mehr um die Kapazitätsauslastung bangen, da er sich sicher sein konnte, dass diese zustande kommen würde, denn die Nachfrage war ja groß genug.

Mittlerweile spart man am ehesten, wenn man außerhalb der Hochsaison in den urlaub fliegt, zumindest mache ich das immer so und komme dabei eigentlich immer recht günstig weg.
Joe Cook
Ich würde von einem Last-Minute-Urlaub auch abraten und eher zu Frühbucherangeboten raten, denn dort spart man vielmehr. Ich habe zwar gelesen, dass man manchmal noch Glück haben kann und sehr günstig die Reise antreten kann, aber das ist echt Glückssache und selten.

Bei Frühbucherangeboten kann man in Ruhe nachgucken und sich schon ein halbes Jahr lang auf sein urlaubsziel freuen, liegt mir generell mehr als mich im letzten Moment überraschen zu lassen, wohin die Reise denn nun geht.
Fupi
So pauschal kann man das gar nicht sagen, hängt von vielen Faktoren ab. Z.B. vom Anbieter, manche haben ja nur entweder - oder im Programm. Bei der Bahn gibt es z.B. keine Last Minute-Tarife und bei vielen Ferienhausanbietern gibt es keine Frühbucherpreise, nur Saisonunterschiede. Da lohnt sich Last Minute dann schon, für unsere Dänemark-Woche im August haben wir gut 300 Euro gespart im Vergleich zum Saisonpreis . Muss man sich halt im Einzelfall informieren - und wissen, wo man hin will.
mex14
Kann durchaus sehr günstig sein, nur die Auswahl ist halt etwas geringer.