HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 41594 SchwarzTabue1987

Ich hab totale Panik vorm Zahnarzt. Jetzt sollen die Weisheitszähne raus. Wie ist das bei ner Narkose? Zahlt das die Kasse?

Antworten (6)
schmudenco
ich musste mir kürzlich zwei Weisheitszähne entfernen lassen, hab ein paar "Spritzen" bekommen und es war gar nicht so wild ;-D

Musst Du mal mit Deinem Arzt drüber reden, ich habs auch so gemacht. ich dachte an Vollnarkose, aber der Arzt hat mir eine schmerzfreie Behandlung auch ohne Vollnarkose versprochen. War wirklich weitestgehend schmerzfrei, das "geruppe" mit der Zange, die knirschenden Geräusche waren nicht so toll.

Wenn Du natürlich RICHTIG Panik hast (also nicht nur ein scheiss Gefühl), wäre eine Vollnarkose angeraten .
Alex64
Meine schon ...
bifu70
Ich hätte ja mehr Angst vor der Narkose mit ihrer Belastung für den Kreislauf etc. als vor der eigentlichen OP. Meine Weisheitszähne lagen teils noch "unterirdisch", teils auch mit den Zähnen davor doof verkantet. Dennoch war das Herausnehmenlassen eine recht verträgliche Angelegenheit. Ich habe nach Abklingen der Betäubung kein einziges Mal das vorsorglich verschriebene Schmerzmittel benötigt. Lediglich die Wange ist lästig angeschwollen. Hab ich halt gekühlt und gut. Also: Nur Mut!!
Java-San
Schmerzen gibt´s nicht, dafür ist die Spritze da. Aber das Gekrackel im Kiefer... Mein Zahnarzt ist ein Komiker. Kurz bevor er loslegte, sagte er: "Jetzt machen wir erstmal Krach." Krach gab es auch. Weiß nur nicht, was er gemacht hat, hab´ keine Augen im Mund, wahrscheinlich hat er in den Zahn handliche Griffmulden gefräst, die der Zange ein vernünftiges Ansetzen ermöglichen. Narkose? Guck´ mal die Szene in "Final Destination 2". Üüübelste Botschaft. Die Narkose gerade mal so eben überlebt. Und dann mußt du noch darauf achten, was unten auf der Straße vor der Praxis los ist. Immer auch schön nach oben gucken!
Java-San
P.S.: Ich bleibe jedes Mal, wenn ich aus einer Zahnarztpraxis rauskomme, unten im Eingang stehen und peile erstmal die aktuelle Lage. Kein Witz.
Christian Fischer
Diese Zähne enstammen eben mehr der Evolution, als dass sie wirklichen Nutzen brinden. Neuerdings ist aber geklärt, dass sie für die Zahnverschiebung im Mund mit verantwortlich sind. Bei den meisten Menschen müssen sie aber, wie du sicher weißt, irgendwann entfernt werden. Der Name deutet einfach auf das Alter hin, in dem die Zähne ausbrechen.