Schließen
Menü
TechnoMarc

Ich habe gehört, dass zum Teil giftige Stoffe in Windanlagen verbaut werden. Sind die im Powerblade oder im Generator?

Frage Nummer 23857

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Tilvur
So ziemlich überall drin.

The F...!

Definiere bitte giftige Stoffe! Jeder Kunststoff ist "giftig", wenn man ihn z.B. verbrennt.
ETWAS präziser bitte. Was für Stoffe sollen das sein und warum giftig?
antwortomat
Mach Dir keine Gedanken. In jedem Auto sind mehr giftige Stoffe als in einem Windrad.
Musca
ich fasse es nicht, bin nahezu sprachlos ob so einer Volksverblödung
niccichi
Vor allem in den Generatoren, aber giftige Stoffe kommen in vielen Bestandteilen von Hochtechnologie vor, auch in schlichter Bausubstanz. Normalerweise wird dadurch aber kein Schaden hervorgerufen; es sei denn, es kommt zu schweren Beschädigungen in fragiler Umwelt.
MrZed
Giftige Stoffe snid nich direkt verbaut, aber beim Abbau von Neodyn, das bei manchen Windräder zum Einsatz kommt werden welche freigesetzt.
Les dir einfach mal den Artikel durch
Fischl
Das Auto ist sehr Giftig, fängt beim Reifen an, über die Kunststoffe, Batterie bis hin zu den extrem giftigen Kraft und Schmierstoffen, jeder nutzt es aber.Die Energiesparlampe enthält hochgiftiges Quecksilber, wenn eine im Zimmer zerbricht, muß man eigentlich den Gefahrenzug der Feuerwehr zur Quecksilberbeseitigung im Zimmer anfordern, um keine Gesundheitsschäden zu riskieren,das ist aber vom Gesetzgeber so gewollt, wobei die Wärme der verteufelten Glühlampe ja gar kein Verlust ist, da in der Regel das Licht in der Dunkelheit und bei Kühle eingeschaltet wird, die "Abwärme" der Glühlampe so nun durch andere Energieträger ersetzt werden muß.
Genauso verhält es sich mit den Windkraftanlagen, Öle, Schmierstoffe und Elektronikbauteile können als Giftstoffe bezeichnet werden, die Kunststoffe der Flügel(Glas oder Kohlefaserverstärkter Kunstsoff) sind aus dem gleichen Material wie Sportboote etc, solange es nicht brennt, sind sie genauso ungefährlich wie die Laterne vor dem Haus,