HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 19775 knipppser

Ich höre den Begriff Hunnenkönig immer nur in Bezug auf Attila. Gab es auch andere Hunnenkönige? Wie war die Nachfolge geregelt?

Antworten (3)
Skorti
@TKKG - Dschingis Khan war Mongole und ca. 800 Jahre später.
Hunnenkönige gab es wohl viele, aber da die Hunnen nicht so lange von Bedeutung waren und selber nicht viel schriftliches hinterliessen sind die meisten nicht bekannt. Vor Attila waren seine beiden Onkel Ruga und Oktar Könige, dann Attila und sein Bruder Bleda. Nachdem er Bleda töten ließ herrschte Attila alleine. Nach ihm folgte seine Söhne, die aber nur über Teile der Hunnen herrschten. Danach waren die Hunnen so unwichtig, dass sich keiner mehr dafür interessierte. Allgemein herrschten aber wohl immer 2 Könige gleichzeitig.
Alex64
Basich, Kursisch, Uldin, Charaton, die Brüder Mundschuk (Oktar und Rua; dieser war der erste, unter dem es tatsächlich eine einheitliche Führung gab).

Ab ca. 434 Bleda und Attila (letzterer brachte seinen Bruder Bleda irgendwann so um 444 um die Ecke).
Danach gab's noch Ellak und das war's dann mit der hunnischen Herrlichkeit.

Und Dschinghis war Mongole, kein "Hunne" ....
Gertrud1959
Die Hunnen waren kein eigener Volksstamm, sondern setzen sich aus verschiedenen asiatischen Reitervölkern zusammen. Entsprechend gab es immer mehrere Anführer. Erst der Onkel Attilas, Rua und dessen Bruder Oktar (auch ein Onkel Attilas) gelang eine Art Vereinigung der Stämme. Nachdem Rua starb und Attila seinen Bruder Bleda ermordet hat, war er Herrscher - der letzte!