Schließen
Menü
Michael Bauer

Ich möchte bauen und suche eine alternative Finanzierung. Wer kennt sich aus?

Meine Bank schlug mir als Finanzierung für meinen Neubau das typische Annuitätendarlehen vor. Doch ich möchte nicht die nächsten 30 Jahre zahlen und suche jetzt eine alternative Finanzierung.
Frage Nummer 2845

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
GMAN346734
Als alternative Finanzierung käme eine sogenannte Tilgungsaussetzung infrage. Hierbei wird in eine Lebens- oder Fondsversicherung eingezahlt, deren Ablauf mit der Hypothek zusammenfällt. Über die Laufzeit fallen für die Hypothek nur die Zinsen an, die Ablösung am Ende erfolgt in einer Summe.
JosDelphine85
Eine alternative Finanzierung kann mithilfe eines Bauspardarlehens zumindest teilweise erfolgen. Hier wird in einen Bausparvertrag eingezahlt, der bei der Bank hinterlegt ist. Für diesen Teil der Hypothek fallen nur die Zinsen an, der Rest wird normal getilgt.
Till Maier
Wenn du bei deinem Annuitätendarlehen Sondertilgungen vereinbarst, ist dies nicht unbedingt eine schlechte Lösung, denn zurzeit sind die Hypothekenzinsen niedrig. Spare parallel etwas an und löse notfalls die Hypothek, in Teilen ab, wenn die Zinsen steigen.
danuta1
Also ich würde die Finanzierung in 3 Bausteine aufteilen.....60 % Annuitätdarlehen mit jährlicher Sondertilgung 10 % und Tilgungssatz jährlich zwischen 1-5 % kostenlos änderbar, 2. Baustein KFW - DA, 3. Baustein BSV mit konstanter Rate max. Zinsfestschreibung 6 Jahre-danach DA Zins fest 1,6 %.

grüsse