HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 46296 Tim Meier

Ich will meinen alten PC verkaufen. Wie kann ich meine Daten komplett löschen? Also so, dass sie definitiv nicht wiederherstellbar sind?

Antworten (13)
Amos
Ausbauen und vernichten.
Selli64
Ich habe früher mal gehört, dass alles wirklich weg ist, wenn man das Betriebssystem noch einmal völlig neu draufspielt.
Typename
Die einfachste und schnellste Möglichkeit ist die von Amos genannte Methode. Es gibt aber noch die Möglichkeit die Festplatte mehrmals mit Zufallszahlen (eigentlich Pseudo-Zufallszahlen) zu überschreiben. Hierfür benötigen Sie eine Linux Live-CD Ihrer Wahl, die kostenlos heruntergeladen werden kann. Haben Sie das Speicherabbild auf eine CD gebrannt, müssen Sie den PC neustarten und davon Booten. Nachdem das Betriebssystem fertig geladen hat, starten Sie das Programm „shred“, durch folgenden Aufruf:

shred /dev/sda

Sollten sich mehrere Festplatten (nicht Partitionen) in ihrem PC befinden, so müssten Sie auch für diese das Programm aufrufen. Hierfür müssen Sie nur das „a“ in sda in ein „b“ abändern, also zu sdb.

Der Nachteil dieser Methode ist aber, dass es –in Abhängigkeit der Größe der Festplatte– mehrere Stunden bis Tage dauern kann, bis die komplette Festplatte überschrieben wurde.

Mit freundlichen Grüßen
Typename
PorterC
Alternativ die Festplatten erst mit einem externen Medium ( Live Linux, Windows SystemCD/DVD ) formatieren und danach die Partitionen neu anlegen. Dabei muss die Größe der einzelnen Partitionen von der vorherigen abweichen. Das reicht füer den Normaluser aus. Daten könnten danach nur noch sehr aufwändig und teuer, eventuell, rekonstruiert werden. Und es dauert ned so lang.
Typename
@PorterC
Durch das neue Formatieren der Festplatte wird nur der Master Boot Record (die ersten 512 Byte der Festplatte) geändert; die Daten bleiben trotzdem erhalten und können genau so einfach ausgelesen werden als wenn keine Änderungen an den Partitionen vorgenommen werden.
Deho
Es gibt Eraser, sogar als Freeware. Die überschreiben die Datenbereiche mehrfach mit verschiedenen Mustern. Das hat den Sinn, Spur-Ungleichheiten auf der Festplatte zu egalisieren.
PorterC
@Typename. Deshalb danach das Löschen der vorhandenen Partitionen und deren Neuanlegung.
Typename
@PorterC
Auch dadurch wird nur der MBR der Festplatte verändert, aber nicht der Datenbereich.

Mit freundlichen Grüßen
Typename
PorterC
Okay. Hab das jetzt ausprobiert. Es gibt also tatsächlich Software, die von einer nach meiner Methode bearbeiteten FP noch nachträglich Daten wieder auslesen können.
Meine Methode ist demnach also nicht sicher und von da her nicht zu empfehlen.
Don-Nutella
Festplatte ausbauen, 10-20 Mal mit dem Vorschlaghammer draufhauen, fertig. :-)
Joseph Huber
Am besten geht dies mit einem entsprechen Programm, dass Sie sich kostenlos im Internet herunterladen können. Ein sehr bekannter Vertreter ist beispielsweise "­Eraser". Er löscht Ihre Daten gewissenhaft und endgültig, ohne das eine Wiederherstellung möglich ist. Das Programm ist lediglich 8 Megabyte groß und unterstützt Windows 7, Vista und ­XP. Link : http://www.netzwelt.de/download/4331-eraser.html
99sam
Es gibt ein Programm names "Darik's Boot And Nuke", zu bekommen unter http://www.dban.org/. Das ist ein Programm, was du auf eine CD brennst. Von dieser aus bootest du dann. (Einfach in das CD Laufwerk packen und neustarten. Sollte das nicht funktionieren, im BIOS die Bootreihenfolge ändern, so dass zuerst von CD gebootet wird, falls möglich). Das Programm startet sich dann und du kannst die Festplatte löschen.
Nils Huber
Um Daten auf einem PC zu löschen, sodass sie nicht wieder herstellbar sind, benötigt man ein Programm. Es gibt verschiedene Programme, um Daten zu löschen. Jedoch gibt es da auch Große unterschiede. Man sollte darauf achten, dass die Daten nicht nur einfach gelöschte werden, sonder bis zu 20-mal.Im Forum von Chip.­de findet man diese Programme und Hilfe, wie man Daten richtig löscht.