HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 20399 Nico Brandt

Ist Antikapitalismus eigentlich ein Phänomen der Moderne oder gab es ähnliches in der Vergangenheit?

Antworten (5)
rrankewicz
Nun ja, für den Antikapitalismus musste erstmal der Begriff des Kapitalismus etabliert werden, und das geschah meines Wissens erst bei Karl Marx.
Vorher gab es alle möglichen moralischen Warnungen vor Geiz, Gier, Reichtum und maßlosem Leben.
MRLennart1987
Es ist hoffentlich vor allem ein Phänomen der Zukunkt ... Solche Bewegungen gab es aber schon zu Beginn der Moderne. Als die industrielle Revolution nach 1800 einsetzte, wurden viele Menschen arbeitslos. In England zerschlugen daraufhin die sogenannten Mschinenstürmer die Anlagen in den Fabriken, in Deutschland gab es Aufstände der Weber.
hphersel
ihr tut beide so, als gäbe es so etwas wie Kapitalismus erst seit der Industrialisierung. Dabei war das Prinzip "wer das Geld hat, hat die Macht" schon in der Antike vorhanden. Kapitalismus ist auch ohne diesen Namen so alt wie die Menschheit: Wer Geld hatte, konnte sich Sklavne halten, die für ihn arbeiteten. Ob in der Industrie oder im Steinbruch, ändert nichts am Grundprinzip. So gesehen waren auch schon die Sklavenaufstände im alten Rom "antikapitalistisch"...
Fred_Fire25243
Es ist ja so, dass es die Anti-Bewegung erst gibt, seit es den "Kapitalismus" als solchen gibt. In diesem Sinne also tatsächlich erst seit der Moderne. Das Prinzip der "Klassenkämpfe" aber, auf das du vielleicht auch hinaus willst, gibt es so schon immer. Das ist ein bleibendes Moment menschlicher Gesellschaft.
starmax
Wie man auch hier gut sieht: es ist alles eine Frage der Definition. Schlagworte sind eine Sache - was man dann jeweils darunter versteht, eine andere.
Ich denke es gab - und gibt - viele Spielarten des Kapitalismus, der ja auch nie statisch sondern dynamisch war. Hatten es die Machthaber/Kapitaleigner übertrieben, gab es Revolutionen, sie flogen (manchmal nur die Köpfe!) raus.
"Antikapitalismus" ist deshalb eigentlich mehr verharmlosend - und wird oft mit Kommunismus gleichgesetzt, was nicht ganz richtig ist.