HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000042706 Gast

kann ich als freiw.versicherter wieder wechseln in eine normale KV als Arbeitnehmer auch wenn sich mein Gehalt nicht nach unten verändert?

nach einer Lohnerhöhung hat mich die AOK Bayern angeschrieben das ich jetzt freiwillig versichert bin.Hab das so hingenommen ,da sich am Beitragssatz nichts ändert.nun habe ich einen Beitrag gelesen,das ich als Rentner so richtig abgezogen werde(Betriebsr.15,7% und anderes)worauf ich keinen bock habe. Kann ich das wieder ändern?
Antworten (4)
ing793
wessen Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegt, ist nicht mehr pflichtversichert. Punkt. Ende.
Er kann sich weiter freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versichern oder in die private wechseln.

Deine Sorgen sind allerdings unbegründet. Du bist nach wie vor in der gesetzlichen Krankenversicherung und wirst dann auch als Rentner nach den Regeln der GKV behandelt. Da besteht kein Unterschied in der Behandlung zwischen vorher Pflicht- oder freiwillig Versicherten.
status-quo-fan
Der Beitragssatz in der GKV richtet sich im Alter nach der Rentenhöhe und wird zur Hälfte vom Rentenversicherungsträger gezahlt.
status-quo-fan
ing, Du warst - wie so oft - mal wieder schneller.