Schließen
Menü
flyingfree

Kann man durch zu hohen Äpfelgenuß Bauchfett bekommen?

Ich bin schlank, sportlich (Mountainbike-fahren, Ausdauer und Krafttraining - 2-3x die Woche bis zu 400 Sit-ups / je 100 schräg, 200 gerade), Antialkoholiker, Vegetarier, mein BMI ist optimal, ebenso meine Blutwerte. Aber ich habe definitiv zuviel Bauchfett. Bin 176 cm groß, wiege 66 Kilo, und bin 52 Jahre alt.
Esse 6 - 8 Äpfel / Tag
Frage Nummer 6864

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
d2i7r8k
Äpfel haben kein Fett. Oder ißt Du eine Apfeltorte mit 6 - 8 Äpfeln ;)
Highspeed
Nein, das liegt am Alter. Da wirst Du nichts machen können.
Truelo
Also: 100 Gramm Apfel entspricht ca . 45 Kalorien, ca 300 Gramm je Apfel und 7 Äpfel am Tag ergibt also:
45 * 3 * 7 = 945 Kalorien.
Bei etwa 1000 Kalorien am Tag alleine durch die Äpfel, kommt es drauf an, was Du sonst für Energie aufnimmst. Denn nur überschüssige Energie wird gelagert, am ehesten am Bauch.
Allerdings kann ich mir bei Deinen Angaben kein als solches zu bezeichnendes Bauchfett vorstellen, höchstens, dass Du nicht "stahlhart" Dein "Sixpack" sehen kannst.
johannesbeer
na klar! äpfel haben viel fructose(zuckerart), diese wird gleich in die leber geleitet und zu speicherfett umgewandelt. (so habe ich das gelernt).
Hengsto
Hallo!
Ein Apfel hat zwar kein Fett, aber Fruchtzucker an Bord. Je süßer der, umso mehr Fruchtzucker. Und der wird leider (besonders bei mangelnder Bewegung) sehr gerne in Fett umgewandelt und in die Fettpolster eingelagert. Gilt auch für Fruchtsäfte.
loverandy
Hi, ich hab mal recherchiert:

Hier sind 2 sogenannte "gesunde" Lebensmittel, die Du NIEMALS essen sollten (sie können sogar zu mehr Bauchfett führen)