HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 30691 marmitz_ka

Kann mir jemand sagen, wie sich die Maurerlehre in Deutschland und der Schweiz unterscheidet?

Antworten (6)
antwortomat
Die Schweizer neigen dazu Hochkant zu bauen, weil's sonst nicht zwischen die Berge passt.
Yasser
Die Sprache
Hesch z'Zähnli putzt u z'Brünzli gmacht? De wünsch i Dir ä gueti Nacht
Musca
Generell ist das schweizer System ähnlich dem deutschen dualen System, also praktische Ausbildung im Betrieb und theoretische in der Berufsschule. Auch die Lehrzeit ist vergleichbar.
Olüger_tü3
Im Prinzip unterscheidet es sich nicht wirklich dolle voneinander. In Deutschland würdest du deine Lehre 3 Jahre machen und in der Schweiz vier Jahre. Genaueres kannst du dir bei Wikipedia durchlesen. Lass dir mal den Link dafür da. Viel Erfolg. http://de.wikipedia.org/wiki/Maurer
Aaropoh
Die Ausbildung zum Maurer dauert in der Schweiz vier Jahre und führt zu einem Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis. In Deutschland ist die Ausbildung zum Maurer nach drei Jahren abgeschlossen und man erhält nach bestandener Prüfung einen Facharbeiterbrief.
Felix Wagner
Die Ausbildung unterscheidet sich in Deutschland und der Schweiz in erster Linie in der Länge. Während sie in Deutschland drei Jahre dauert, sind es in der Schweiz vier. Inhaltlich laufen beide Versionen nach dem trialen Prinzip ab, d. h. es wird in einem Lehrbetrieb, der Berufssschule/Berufsfachschule und in Form von überbetrieblichen Kursen unterrichtet.