HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 20235 Gast

Kann Senf eigentlich schlecht werden ?

Auch nach Ablaufdatum ? So zwei Jahre drüber ? Oder kriegt man dann EHEC :-) ?
Antworten (5)
jmarie
Was ist denn das für eine blöde Antwort?
Die Frage ist doch berechtigt. Ich weiß nämlich auch nie, ab wann Senf nicht mehr in Ordnung ist. Er schimmelt ja nicht.
hphersel
Oh mann...
Zwei Jahre nach Ablauf sollte das Zeug weg. Wenn Du es bisher nicht geschafft hast, es zu verzehren, wirst Du es auch später nicht schaffen.
Schimmel ist nicht das Einzige, was Lebensmittel schlecht werden lässt. Es gibt noch andere Erreger, die nicht so leicht zu sehen sind wie Schimmelpilze. daher hat so ein Ablaufdatum durchaus einen Sinn.
Und Senfgas heisst so, weil nach Senf riecht, nicht, weil es aus Senf hergestellt wird.

*Kopfschüttel...*
rrankewicz
Das Senf-Problem ist berechtigt! Als Wenig-Senf-User ist man immer wieder mit alten Senfgläser im Kühlschrank konfrontiert, oft noch vom Vormieter, die äußerlich völlig in Ordnung scheinen und - wie gewöhnlich bei Senf - eklig riechen.
Ich habe das für mich so gelöst, dass ich Senf immer mit der gesamten Hausgemeinschaft (34 Mietparteien) teile.
netter_fahrer
Ab in die Tonne mit dem alten Zeug, der schmeckt nach so langer Zeit garantiert nicht mehr. Senf verschimmelt nicht, weil er nicht wenig Essig enthält - den mögen Schimmelpilze gar nicht.
Tipp: Tube statt Glas kaufen, der Senf bleibt so länger frisch und trocknet nicht ein!
danielw
Ganz offensichtlich ist die Frage berechtigt, da die große Mehrzahl an Usern hier es nicht einmal schaffen, Google zur Rate zu ziehen, bevor Sie Ihr Halbwissen anpreisen. Na, herzlichen Glückwunsch.

Vielfach hilft es ja schon beim Hersteller mal nachzusehen; der wird wohl kaum behaupten, dass sein Senf ewig hält, da er dann weniger verkauft.

So schreibt Develey: "Bei der Herstellung von Senf wird auch Essig verwendet. Dieser sorgt dafür, dass der Senf nicht verdirbt. Senf verliert jedoch bei langer Lagerung an Schärfe und erreicht nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht mehr den typischen aromatischen Geschmack von frischem Senf."

In den USA verwendet man gern das Best-By-Datum anstelle des regulären Ablaufdatums. In Deutschland kennen wir das Mindesthaltbarkeitsdatum. Milch z.B. wird zwar sauer und schmeckt dann grässlich, ist aber noch lange nicht schädlich. Ähnlich verhält es sich beim Senf. Man darf ihn dann immer noch zum Kochen verwenden, es schmeckt halt nur nicht so gut.

Nur in seltenen Fällen entwickelt dieser auch Schimmel oder eben den eindeutig übel-riechenden Geruch.