Schließen
Menü
Gast

Kupplung ganz durchtreten

Ich glaube ich habe mich oben nicht richtig ausgedrückt.
Wenn ich den neuen Verso S starten will, ob ein Gang eingelegt ist oder nicht,
ich muß die Kupplung ganz, d.h. bis zum Anschlag durchtreten um zu starten.
Ohne durchgetretene Kupplung bleibt der Anlasser still!
Wenn eine Fußmatte hinter dem Pedal liegt, springt der Anlasser auch nicht an.
Ich frage mich, warum das so ist? Wer kennt sich da aus und kann mir ein
Antwort geben?
Frage Nummer 28066

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (5)
hphersel
Frag den Typ, der dir den Verso verkauft hat...
antwortomat
Die Frage hatten wie doch schon. Damit Du nicht versehentlich bei eingelegtem Gang beim Anlassen vor eine Wand fährst. Das scheint gerade in Dein Fall wichtig zu sein, sonst hättest Du es schon beim ersten Mal verstanden
cattolica
das ist die Kindersicherung!
Wieso lässt Du die Fußmatte hinter das Gaspedal rutschen??????????
Beim Bremsen wird das ganz schön gefährlich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
antwortomat
@cattolica: Erstens ist die Fußmatte hinterm Gaspedal beim Bremsen nicht gefährlich, weil ein Bremspedal in der Regel nicht besonders weit gedrückt werden muss, damit es sein Wirkung entfaltet. Außerdem spricht der Fragesteller von der Kupplung.
Im Übrigen, ist Deine Tastatur kaputt? Da kommen so viele Zeichen doppelt.
bh_roth
Es handelt sich um eine (zugegeben fragwürdige) Sicherheitseinrichtung. Stell dir vor, du stehst an einem Bahnübergang. Während du auf den vorbeifahrenden Zug wartest, hast du den Motor abgestellt, aber der Gang ist noch eingelegt. Du siehst den Zug herankommen, und willst schon mal den Motor starten, dabei vergisst du, dass ein Gang eingelegt ist. Jetzt bewegt sich dein Auto in Richtung der Schienen. Oder du stehst in einer Parklücke, beim Anlassen hüpft dein Auto dann auf den Vordermann.
Wenn dich diese Einrichtung nervt, kannst du diesen Schalter bei jedem Bosch-Dienst deaktivieren lassen.