Schließen
Menü
Carl Wulff

Mein Freund sagt, man sollte beim Auto öfter mal die Kupplung entlüften lassen. Warum? Und wie oft?

Frage Nummer 37538

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
antwortomat
Prüfe lieber die Kolbenrückholfedern. Gibt's hier.
seraflne
Die Kolbenrückholfedern kann man aber nur überprüfen wenn auch die Kolbeninnenraumbeleuchtung geht!
netter_fahrer
Eine hydraulische Kupplung muss man, wie auch die Bremsen, nur entlüften wenn Luft ins System geraten ist. Das passiert normalerweise nur beim Wechsel der Hydraulikflüssigkeit (alle 2 Jahre). Wenn "einfach so" Luft drinnen ist, hilft auch kein entlüften - dann hat's ein Leck und das muss gesucht und beseitigt werden. Sonst hat es sich alsbald ausgebremst bzw. -gekuppelt.
WolfGANG80
Ehrlich gesagt habe ich keien Ahnung von Autos. Mein Fahrzeug geht regelmäßig zur Durchsicht in die Werkstatt und da machen die sowas alles mit. Man kann die Entlüftung aber selbst durchführen. Ich denke, es ist nicht gut für die Funktionstüchtigkeit, wenn da noch Luft in der Leitung hängt. Frag einfach in Deiner Werkstatt oder Deinen Freund.
didiX33
In der Hydraulik der Kupplung können Luftbläschen dazu führen, dass die Kupplung nur noch schwammig oder gar nicht mehr reagiert. Wenn das der Fall ist, pumpt man am besten neue Flüssigkeit in die Leitung. Diese kostet 5-10 Euro, und ein Mechaniker dürfte das in wenigen Minuten erledigt haben.
Walbrecht
Das sollte man auf jeden Fall machen, das ist eigentlich auch gar nicht so schwer, Du musst dafür nicht extra in die Werkstatt, wenn du nicht ganz ungeschickt bist. In der Kupplung sammelt sich mit der Zeit Druck, der rausgelassen werden muss, damit die Schläuche nicht platzen.