Schließen
Menü
Papayu

Langt die einfache Mehrheit zur Wahl de BuPraes.

Wenn nur Parteisoldaten waehlen ist das absolut nicht demokratisch. Warum greift man nicht einfach Passanten vor dem Reichstag und laesst sie mitwaehlen??
Frage Nummer 3887

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (2)
wagner-laessig
Der Bundespräsident wird von der Bundesversammlung gewählt.
Diese wiederum besteht zur einen Hälfte aus gewählten Bundestagsabgeordneten und zur anderen Hälfte von Entsandten der Länder.
Bundestagsabgeordnete sind gewählt, also als demokratisch zu verstehen.
Die Entsandten der Länder sind auch als demokratisch zu sehen, weil von den jeweiligen Landesregierungen vorgeschlagen, allerdings sind dies dann nicht zwingend Berufspolitiker oder gar unbedingt Parteigenossen, sondern können einfach auch bekannte Vertreter aus Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft oder sonst woher sein.
Da der kurze Zeitraum, der zur Verfügung steht, um einen neuen Bundespräsidenten zu wählen, für eine direkte Wahl nicht ausreicht, sehe ich hier durchaus das demokratischste Verfahren angewandt, das ich mir vorstellen kann.
netter_fahrer
Hier finden Sie alle Informationen und auch das Gesetz zur Wahl des Bundespräsidenten. Die einfache Mehrheit der Stimmen genügt.