HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 50683 StechusKaktus

Macht die Zugabe von Öl in einer Seife Sinn?

Meine neue Flüssigseife verspricht wertvolle Feuchtigkeit durch die Zugabe von natürlichem Olivenöl. Ist das nicht ein Widerspruch, weil Seife doch eigentlich Öl lösen soll?
Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (6)
Sockenpuppe
Ja, das ist ein Widerspruch, weil Öl doch eigentlich Feuchtigkeit fernhalten soll!
Ascorbina
Das macht sehr wohl einen Sinn! Die Öle sind zur Pflege der Haut gedacht!
sininen
Wenn SIe sich mal die Hände mit Spülmittel gewaschen haben werden SIe es bemerkt haben: Der Fettfilm der Haut wird total aufgelöst (weil Spühlmittel Fettreste vom Essen lösen soll, was es übrigens auch gut als Hausmittel gegen Fettflecken auf Kleidung macht). Handseifen sollen dies nicht, denn der Fettfilm auf der Haut schützt diese vor Austrocknung (die Haut wird schneller rissig und fühlt sich unangenehm rau an). Deshalb hilft Handseife auch oft nicht gut gegen Fettfinger (besser mit Spüli waschen). Olivenöl bindet viele Vitamine und hilft sehr gut bei ausgetrockneter Haut. Allerdings ist Flüssigseife aus anderen GRünden nicht gut für die Haut (siehe SLS - soll in manchen Ländern schon verboten werden)
sininen
Hier, DAS kann auch noch helfen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Seife#R.C3.BCckfettende_Seifen

Ich bin da wohl mit meiner Sicht auch der Werbeindustrie aufgesessen. ABer immerhin stimmt es, dass mit Öl versetzte Seifen weniger stark wirken...
sininen
Au Backe! Jetzt aber!

Hier