HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 45443 Lieselotte S.O.S.

Mein 7 Jähriger Sohn muss Tabletten nehmen aber er wehrt sich so dagegen. Kennt ihr einen Trick wie ich ihm die unterjubeln kann?

Antworten (6)
bipail
Unterjubeln ist nicht gut. Erklär ihm den Sinn der Tabletten. Er ist alt genug, es zu verstehen.
Amos
Bei unseren Hunden haben wir Tabletten immer in ein Stück Wurst gesteckt, dann haben sie die Tabletten geschluckt.
rüdaas1978
Am besten man gibt seinem Kind, oder in diesem Fall Sohn, etwas was er sehr gerne isst. Vielleicht bietet sich dafür ja Pudding oder etwas in der Art breiiges an. Die Tabletten kann man dann mit einem Mörser zerkleinern, bis sie ein Pulver sind und in diesem Brei unterrühren. Das klappt allerdings nciht bei allen Tabletten.
Denis Pohl
Wenn das Präparat einigermaßen löslich ist, bietet es sich an, dieses in Flüßigkeit aufzulösen und dem Kleinen unbemerkt über ein Getränk zu verabreichen. Dazu wird die Tablette in etwas Wasser aufgelöst und mit Fruchtsirup vermischt, sodass der Geschmack neutralisiert wird. Bei nicht löslichen Tabletten kann man erfinderisch sein und diese im Lieblingsessen verstecken.
Chiara Ludwig
Einige Tabletten kann man zerbröseln und in Apfelmus oder ähnliches, jedenfalls etwas was das Kind mag, hineindrücken. Bevor man soetwas macht, sollte man allerdings den Arzt fragen, ob der Wirkstoff davon in irgendeiner Weise beeinträchtigt würde. Viele Arzneimittel für Kinder gibt es aber auch in Saftform, da das Problem des Tablettenschluckens allseits bekannt ist.
Senfy
Den Fall hatte wir jetzt bei uns in der Familie auch, das war ein Drama... Die Pillen wurden im Leberwurst Brot versteckt oder im Pudding... Ich hoffe nur das dass mal besser wird, da fühlt man sich so als müsste man einen Haustier was geben...