HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 55347 Heiko Heinrich

Mit welchen Tricks bringt ihr euren alten Goldschmuck wieder auf Hochglanz?

Antworten (18)
bh_roth
Mit Salzsäure, hochprozentig, Hase.
Rocktan
Ich tät Königswasser nehmen, Oberhase.
elfigy
Ich kaufe mir einfach neue Juwelen. Das alte Zeug werfe ich in den Müll. Wer putzt denn heute noch Gold. Socken werden doch auch nicht mehr gestopft.
Rocktan
Du kaufst dir neue Kronjuwelen?
elfigy
tja Rocktan.. du mußt immer dieselben mit dir herumtragen. Das, und noch mehr, unterscheidet uns :-)
Amos
5 Antworten - 5 Mal Schrott!
Ich nehme hochwertiges Silberputzmittel, das für alle glänzenden Metalle einsetzbar ist. Weiche Lappen, Q-Tips, Zahnstocher, Alcantaratuch und Mikrofasertuch. Ultraschall soll auch funktionieren, habe ich allerdings bisher nur bei Profis (Juwelieren) gesehen.
elfigy
Da freut sich aber jetzt der tolle Zombie heiko - falls er das Bungeespringen überlebt hat.
Amos
Warum ist der Frager ein Zombie? Anhaltspunkte? Zumindest beherrscht er die deutsche Sprache und den Gebrauch der shift-Taste besser als mancher andere. In letzter Zeit wird mir hier einfach zu häufig das Prädikat "Zombie" verliehen. Die Frage erscheint mir durchaus nicht als computergeneriert oder von einem Deutsch studierenden Chinesen oder Inder gestellt. Also kann man auch "normal" antworten!
Rocktan
Könnte ich. Will ich aber nicht.
Meyerhuber
toller_heiko, ich habe da einen ganz einfachen trick, putzen!
Caroschmi
Och, da gibt es einige. Meine Oma schwört ja auf Kukident! Allerdings solltest du vorher sicherstellen, dass dein Gold wirklich echt ist und eine bestimmte Qualität hat. Denn das Zeug kann auch ganz schön ätzend wirken und dein schönes Gold mit schwärzlichen Riefen versehen.
bh_roth
@Amos: Lieber Amos, ein Hinweis, dass dies ein Zombie ist, kann sein, dass er selbst am 07.04.2012 Polierpaste und Polieröle empfohlen hat, um Metall wieder zum Glänzen zu bringen.
Mit dem Rest deiner Einschätzung hast du recht.
elfigy
@Amos, ich habe mir angewöhnt bei Fragen und Antworten, die nicht von Gästen kommen oder von mir inzwischen per Nick bekannten Usern, erst mal auf den Nick des Fragestellers zu klicken. Wenn ich dann sehe, was für eine Latte an Fragen und Antworten der schon hat, dann halte ich den für einen Zombie. Zugegeben, manchmal sind da auch interessante Fragen dabei.
Malügere
Naja, wenn es dir lieb und teuer ist, würde ich keinerlei Risiko eingehen und es zum Juwelier bringen. Aber das kommt eben ganz auf den Verschmutzungsgrad und auf das Alter an. So eine Reinigung kostet nicht viel und im Endeffekt gehst du auf Nummer sicher, denn die wissen, was sie tun, ist ja im Endeffekt wie das Reinigen von Seide oder anderen wertvollen Kleidungsstücken. Das sollte man auch dem Profi überlassen Gesetz dem Fall, man hat keine reinliche Mutti, die noch jeden Kaugummi fleckenfrei entfernt hat.
Rocktan
Ich hab ja den Verdacht dass Amos auch ein Zombie ist.
Helga Schwarz
Also, meine Lieben: Bevor man Geld ausgibt, kann man es ruhig auch selbst probieren. Wasser schadet dem Schmuckstück nicht und ein wenig Spülmittel noch weniger. Einfach über Nacht einweichen lassen, dann sanft trocken polieren. Das wirkt wahre Wunder, ich mach das alle zwei Jahre!
Rocktan
Es reicht aber es alle 24 Monate zu machen.
Juwelierhausabt
Mit Deinem Goldschmuck kannst Du zum Goldschmied gehen. Der Goldschmied wird Deinen Gelbgoldring für ca. 5 Euro aufpolieren. Bei einem Weißgoldring kommen zusätzlich noch ca. 5 Euro für das Rhodinieren hinzu.