HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 5640 missym78

Mit welcher Diät kann man wirksam den Körper entgiften?

Antworten (7)
Th_W
Mit gar keiner! Der Körper "entgiftet" sich ständig selbst, ob Du nun Diät machst oder nicht! Das Märchen von den "Entgiftungskuren" dient nur dazu, irgendwelchen Blödsinn zu verkaufen!
Highspeed
Es werde Giftstoffe im Fettgewebe des Körpers eingelagert und wieder freigesetzt wenn man eine Diät macht. Das trifft aber nur zu, wenn man sehr übergewichtig ist. Ansonsten ist das mit der Entgiftung ein Märchen, ähnlich wie beim Himalayasalz. Es dient nur dem Konto der Hersteller der Diätmittelchen.
Maya Heinrich
Diät ist vielleicht der falsche Ausdruck aber mit FASTEN lässt sich das Ziel am besten erreichen. Dadurch, dass du nur flüssigkeit zu dir nimmst, werden nach und nach alle gifte ausgeschwitzt bzw ausgeschieden. Solltest dich auf jeden fall mal mit dem Thema beschäftigen
Th_W
Dafür, dass Fasten eine "entgiftende" Wirkung hat gibt es keinen medizinischen Nachweis. Solange der fehlt handelt es sich dabei um reines Wunschdenken!
thors_1983
Am besten geht das vermutlich mit Fasten bzw. Heilfasten. Dabei verzichtet man komplett auf feste Nahrung und führt aber regelmäßig ab. Das hat zur Folge, dass Darmschlacke und andere Giftstoffe nach und nach den Körper verlassen. Man fühlt sich gesünder und vitaler.
Th_W
@thors_1983:
Hast Du auch einen ernstzunehmenden Nachweis dafür, dass (Heil-)Fasten eine entgiftende Wirkung hat?
Ich zitiere mal das hier:
Viele positive Wirkungen des Heilfastens sind wissenschaftlich kaum oder nur ungenügend belegt. Der in Zusammehang zum Heilfasten immer wieder genannte Begriff „Entschlacken“ ist wissenschaftlich nicht begründbar. In einem gesunden menschlichen Körper gibt es keine Ansammlung von Schlacken und Ablagerung von Stoffwechselprodukten. Nicht verwertbare Stoffe werden bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr über den Darm und die Nieren ausgeschieden.
Alexandra Weiß
Also wenn du wirklich deinen Körper entgiften willst, dann solltest du mal Heilfasten ausprobieren. Das darf aber nicht länger als eine Woche dauern und du solltest vorher deinen arzt konsultieren, ob er was dagegen hat. Nicht jeder darf das, weil es ein sehr drastisches aber wirksames Verfahren ist.