HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 40303 Samuel Pfeiffer

Möchte meine alten Möbel aufpolieren. Kann ich da mit einem Tellerschleifer arbeiten oder sollte ich lieber per Hand abschleifen?

Antworten (9)
PMinga
Große Flächen kannst du ganz sicher mit nem Tellerschleifer arbeiten. Wichtig hierbei ist aber das du ein Schleifpapier mit einer sehr feinen Körnung nutzt!
Unzugängliche Ecken solltest du dann per Hand schleifen.
itsalltitts
tellerschleifer, grobes korn = ideal für möbel. IIIIdeal.
Amos
Nimm 'ne Flex, dann geht alles dreimal so schnell! Noch besser: Abflämmen!
bh_roth
PorterC weiß Rat. Frag ihn.
TschiTschi
Nehme besser einen Möbelschleifer, als einen für Teller!
PorterC
*Puff* Ich wurde gerufen ? *grins*
Beides.
Zuerst können Sie den groben Lackauftrag mit einem Tellerschleifer abtragen.
Aber. Holz sollte immer in Maserungsrichtung geschliffen werden. Der Tellerschleifer aber führt kleine kreisende Bewegungen aus die auch vertikal oder quer zur Maserung verlaufen. Das verursacht kringelförmige Kratzer die im Weichholz die Fasern aufreissen und in den harten Bereichen Kratzer hinterlassen. Die werden beim Neulackieren dann schön sichtbar. Also mit dem Gerät grob vorschleifen und den Feinschliff dann von Hand ausführen.
SoHo_1776
Mit einem Tellerschleifer sollte man nur die glatten Flächen der Möbel abschleifen, also Wandflächen von Schränken, Tischplatten und ungedrechselte Stuhl- oder Tischbeine. Dabei ist möglichst ein sehr feines Schleifpapier zu verwenden, um die Entstehung von unschönen Riefen zu vermeiden. Gedrechselte und unebene Flächen der zu bearbeitenden Möbel sollte man nur von Hand abschleifen. Mit einem Tellerschleifer kann man nicht sorgfältig genug arbeiten, um alle Vertiefungen gründlich zu schleifen.
(Neuer Username)
Um alte Holzmöbel aufzupolieren oder ein paar Kratzer auszubessern, empfiehlt es sich die erforderlichen Schleifarbeiten per Hand mit sehr feinem Sandpapier, durchzuführen. Schleift man mit zu grobem Schleifpapier oder nutzt eine Schleifmaschine (Tellerschleifer), dann können sehr unschöne Schleifspuren im Holz entstehen. Alte Lackreste lassen sich auch mit Beize sehr schonend für das Holz entfernen.
Hans Hoffmann
An und für sich sagt man immer, dass das Abschleifen per Hand das schonendere und gleichmäßigere Ergebnis aufweisen wird. Das ist auch tatsächlich so. Bei einem Tellerschleifer, sei er noch so gut und hochwertig, drückt man eher ungleichmäßig auf und bekommt Riefen in das Holz. Diese wieder herauszuarbeiten, ist extrem schwierig.