Schließen
Menü
sininen

Morgellons - ist das eine echte Krankheit oder ein abartiger Witz?

Habe neulich im Radio davon gehört und es für einen dummen Witz gehalten. Aber das Internet ist voll davon. Auch Verschwörungstheorien sind im Umlauf (also eigentlich das beste Thema für Starmax ;-D) . Was ist davon zu halten?
Frage Nummer 17784

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (16)
starmax
Bestimmt kein Witz. Kenne ich schon seit drei Jahren. Die Steigerungsraten dieser ungewöhnlichen Krankeit bzw. Seuche wird geheimgehalten. Wir wüßten nichts davon , wäre nicht ein Haut-Ärztin selbst davon betroffen, die das akribisch und fotografisch festehalten hat. Hier mehr
sininen
Hm, danke Starmax! Habe eben jene Seite auch schon gelesen, fand aber, dass es eben wie ein perverser Witz oder eine "Urban Legend" (Spinne in der Yucca-Palme) klingt. Dieser Artikel kommt auch nicht sonderlich seriös daher... Und dann dieses Geraune über Geheimhaltung von offiziellen Stellen! Bin ich nicht vielleicht einem schlechten Aprilscherz aufgesessen?
sininen
HInzu kommt noch, dass Sie behaupten, die Gründerin der genannten Research-Group sei selbst betroffene Hautätztin, im Artikel ist sie Hausärztin und bei Wikipedia ist nicht sie, sondern ihre Tochter daran erkrankt... klingt alles so eigenartig.
starmax
Das sagt die Mayo-Clinic
Und ein große Zahl von Fotos dieser Hautkrankheit unbekannten Ursprungs: Gruselig, Vorsicht!
starmax
Meine wissen ist aus der Erinnerung von vor drei Jahren wiedergegeben.
Aber, wie gesagt, die Seuche (?) wird mittler Weil ernst genommen: Morgellons disease
Bellicosa
Sininen,ich denke da ähnlich wie Sie!Wäre das Ganze eine wirklich ernste
Erkrankung, hätte man sicher schonmal davon gehört,und es wäre in unserem
Land nicht so total unter den Teppich gekehrt worden,auch wenn wir oft
für dumm verkauft werden!
sininen
Oh ja, die angeblich mikroskopischen Aufnahmen sind ja wirklcih lecker! Nur sehen sie gar nicht aus wie Mikroskopische Aufnahmen sondern wie Fotos von irgendsonem Gewölle (in Farbe!!). Als der Autor dann auch noch anfängt, angebliche Lebensformen mit Beinen und Kopf auszumachen, wurde es mir zu bunt. Son Quatsch! Haha, aber für kurze Zeit bin ich schon drauf reingefallen.
Wenn es aber tatsächlich Menschen gibt, die unter einer solchen oder ähnlcihen Krankheit leiden, dann helfen solche Seiten sicher nicht, dass so ein Syndrom anerkannt wird.
Beine und Kopf einer neuen Lebensform!! Pffffff....chchchchhhhahahaha! Nee, is klar.
sininen
Öhm, hier noch der Link, bei dem jemand eine neue Lebensform in angeblichen mikroskopischen Aufnahmen von Morgellons-Gewölle ausgemacht haben will.
starmax
Die Vielzahl der Aufnahmen spricht doch eher gegen einen Verschwörungsenthusiasten, oder ? Wer würde sich diese Arbeit machen...

Auch wenn es ein eher diffuses Krankheitsbild ist, es gibt auch in Europa eine Vielzahl von Betroffenen.
glaubnix3x
anscheinend lese ich was ganz anderes als du liebe von sininen??
der schreibt doch von einer borreliose und eventuellen pilzinfektionen oder koinfektionen von einzellern, die mitübertragen werden.
mann, es gibt soviel analphabeten, die nicht lesen können!
problem, dass viele nicht davon gehört haben, ist wohl das zapping syndrome.
nix durchlesen aber blöde vermutungen anstellen. witzige lebenseinstellung liebe schlaue sininen
Highspeed
Ich finde es ziemlich erstaunlich wie wandlungsfähig der Erreger und das Erscheinungsbild der Krankheit ist. Einmal sieht es aus wie Teppichflusen, dann unscharfer Rattenkot, Hautschuppen, dann werden irgendwelche nicht näher definierten Auswüchse an einem EINZELLER als Fühler, Kopf und Augen tituliert. Und seit wann legen Einzeller Eier?
Die Seite ist nur eine schlecht gemachte Verarsche!
Wenn ich meine Tastatur umdrehe, ausklopfe und dann Fotos von dem raus fallenden Dreck mache, dürfte das genau so aussehen.
sininen
hm, Glaubnix, kann sein, dass ich nicht brav die ganze Seite durchgelesen habe. Und ja, eigentlich liegen Sie richtig: Ich bin die einzige Person auf dem schönen Erdball, die nicht lesen aber schreiben kann. ;-D
Allerdings können Sie wohl nicht auf rot unterlegte Links (siehe mein letzter Kommentar oben) klicken. Geht ganz einfach.
Und auch sonst im schönen weltweiten Spinnennetz behaupten nicht ganz wenige Leute, auch Parasiten in ihren Wunden oder Pusteln gefunden zu haben.
Ich glaube nun mal erstmal das, was bei Wikipedia steht (nein, ich glaube nicht grundsätzlich ALLES, was dort steht), dass es sich um eine eher psychisch bedingte Krankheit handelt.
Aber Einbildung ist ja auch ne Bildung. Gelle?
Das Korrekturlesen hier spare ich mir, da ich ja nicht lesen kann :-)))
glaubnix3x
War nicht böse gemeint sininen!
Von Insekten auf mikro1, dort steht aber "dies sind keine insekten"
Sondern ein Protoplasma, wie Pilzschleim.
Und 2. steht da was von Hausmull in dem man Schimmelsporen finden kann und solche Morgellonsfasern! Man sollte richtig lesen, bevor man falsch zitiert. Jeder weiss, dass auch Pilze z.B. Eierformen machen können "Eierpilze". und Wurmeier sind auch ganz winzig. Schön das es vielen gut geht und andere die solche Probleme haben und sich sogar umbringen deswegen. Auf alle Fälle, falls man von einer Zecke oder Mücke gebissen wird, werden eine Vielzahl anderer Parasiten mitübertragen. Wissensmangel bedeutet nicht, dass andere dann Falsch líegen, Ach ja..Horrorlinks
http://www.youtube.com/watch?NR=1&gl=DE&hl=de&v=GiHtUFuGgSA
http://animal.discovery.com/tv/monsters-inside-me/
http://www.myvideo.de/watch/4089323/Brown_Recluse_Spider_Biss
second-skin
orget everything you know. about 5 years ago it started with me, that is why you can believe me: "Morgellons" are incredibly real, highly complex and almost indescribable!

I wish I had the iq of some one, sorry. look around yet, the world changed inexorably rapidly. ask me: "what is health?" - I don't remember it?

really good and understandable content offers:

http://www.morgellons-research.org/morgellons2/index.html

http://otacun.NET

http://www.nexus-Magazin.de/Artikel/Lesen/Morgellons-die-buechse-der-Pandora-ist-geoeffnet

stay cool

thomas

p.s.: Yes, I have also children!
Sinine
Ich war auch sehr skeptisch, bis meine Tante daran erkrankte und die leidet schrecklich wenn diese Fusseln aus der Haut kommen. Fäden und Pilze lautet doch die allgemeine Vermutung? Vielleicht sind das doch Fadenpilze?
Meine Tante sagte mir, dass sie nichts mehr vom Leben hätte und wenig Hilfe von den Ärzten, da diese auch nur dem Internetphenomen MEM unterliegen und lieber den Skeptikern glauben wollen als ihre eigentliche Arbeit als Arzt zu tun!
Zur Zeit werden viele Krankheiten aus Geldmangel ignoriert und man lässt die Kranken langsam verrecken. Genau wie bei einer Borreliose, wo nichts passiert, um den Leuten zu helfen. Es ist doch alles korrupt und unmenschlich geworden in unserem System, dass von Großkonzernen geleitet wird.
Habe gestern diesen Link gesehen, wo mehr aufgedeckt wird!

http://www.morgellons-research.org/morgellons2/Wuermer-sind-nicht-unter-der-Haut-sondern-im-Kopf.htm
Alex64
Du solltest deine Tante zu einem guten Psychiater schicken ...