HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 24673 notrick

Muss ein Militärarzt immer bei der Bundewehr studiert haben? Und wie läuft dort so ein Studium ab?

Antworten (7)
Ingenius
Muss er nicht. Er wurde früher während seines Medizinstudiums zurückgestellt und wurde nach dessen Beendigung einberufen.
hphersel
es gibt zwei varianten:
1) Der Arzt hat zivil studiert und wurde danach als Wehrpflichtiger einberufen oder hat sich nach seinem Studium als Zeifsoldat verpflichtet.
2) Der Junge ging VOR seinem Studium zum Bund und verpflichtet sich dort für (zu meiner Zeit) 16 (!!!) Jahre. er erhielt eine militärische Ausbildung im Sanitätsdienst, dazu eine allgemeine Offiziersausbildung und wurde danach für die Dauer seines Studiums beurlaubt. In dieser zeit erhielt er ein Urlaubsgeld, welches in etwa seinen dienstgradebtsprechenden Dienstbezügen entsprach. Das Studium absolviert er wie jeder andere Medizinstudent auch an einer normalen Uni. Während der Semsterferien leistete der Dienst bei der Bundeswehr, in Bw-Krankenhäusern oder Sanzentren. nach dem Studium ging er als Truppenarzt zurück und konnte später entscheiden, ob er nach den 16 jahren aufhören oder als Berufssoldat beim Bund bleiben wollte .Dann erhielt er auch eine Facharztausbildung an einem Bw-Krankenhaus.
Mandysan190
Nicht zwangsläufig, glaube ich. Die decken ihren Bedarf zwar hauptsächlich über Offiziersanwärter aus dem Sanitätsdienst, aber als ziviler Mediziner kann man sich auch dort bewerben. Das Studium gleicht einem normalen Studium, allerdings muss es in der Mindeststudienzeit absolviert werden, sonst kann es sein dass man nicht weitermachen darf.
OllieHH
Auch ein Arzt bei Militär muss natürlich studieren. Allerdings studieren sie meist an der Bundeswehruniversität in München oder Flensburg. Du bist dann auch Mitglied der Bundeswehr, das heißt deine Ausbildung wird dann auch finanziert vom Bund, das erleichtert vieles.
hphersel
@Ollie: Die Bundeswehrunis bieten vieles an, aber KEIN Medizinstudium!!!!!
Alex64
... und man wird auch nicht "Mitglied" der Bundeswehr ....
JergerHerrn
Ein Studium bei der Bundeswehr ist wie ein normaler Studiengang, nur dass er von der BW finanziert wird und der Student selber, als Mitglied der Streitkräfte, gewisse Verpflichtungen gegenüber der BW hat. Auch "normale" Ärzte können sich bei der BW verpflichten.