HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000117648 Gast

Ausbildung und Studieren

Also ich wollte fragen ob man während der Ausbildung man auch studieren kann? Und wo man Informationen her bekommt? Ich hab so viel gegoogelt aber nichts hat mir weiter geholfen!
Antworten (27)
ing793
Machst Du Witze?

Selbstverständlich kann man das. Es nennt sich "Duales Studium" und eine bekannte Suchmaschine liefert gut 9 Millionen Treffer ...

Wenn Du das nicht selber gefunden hast, dann solltest Du das mit dem Studium neben der Ausbildung allerdings überdenken, die Ausbildung wird dann schon schwer genug und sollte schwerpunktmäßig handwerklich sein.
Alienne
ing, kannst du heute eigentlich nur mit leicht überheblichen Seitenhieben? Welche Laus ist dir denn über die Leber gelaufen?
Lempel.
Es ist mir immer wieder ein Vergnügen!
Matthew
Die Antwort von ing ist zwar prinzipiell richtig, geht aber IMHO etwas an der Fragestellung vorbei.
Bei einem "Dualen Studium" ist auch der Ausbildungsvertrag darauf zugeschnitten, dass man nebenher studiert. Die betriebliche Ausbildung konzentriert sich dann im Wesentlichen auf die vorlesungsfreie Zeit und ist Thematisch auf das Studium abgestimmt. Es werden auch Rücksichten auf Prüfungs-Termine genommen. Um einen solchen Vertrag für ein Duales Studium zu bekommen muss man aber schon überdurchnittliche Fähigkeiten vorweisen können. Und auch dann ist die Belastung erheblich.
Ein Studium neben einer "regulären" Ausbildung ist zwar theoretisch möglich, dürfte wegen der Doppelbelastung und der fehlenden Abstimmung aber praktisch eher nicht zu bewältigen sein, um es mal sehr zurückhaltend zu formulieren.
ing793
@alienne: die Schüler werden heute spätestens ab der achten Klasse mit Informationen zu Ausbildung und Beruf regelrecht zugeschüttet.
Pflichtpraktika, Ausbildungsmessen, Schul-Infoveranstaltungen durch Schule / IHK / Rotarier.
Mann muss sich wirklich Mühe geben, das alles zu übersehen, das schafft man nur durch Dummheit oder Ignoranz und beides macht mich - sagen wir - unleidlich.

@Matthew: das wäre dann ein Fernstudium. Das geht jederzeit berufsbegleitend (und damit auch ausbildungsbegleitend), die Intensität des Studiums kann man ja entsprechend dosieren. Das ist dann allerdings nur etwas für die ganz harten ...
rayer
@ing
Und was ist mit Frau?
ing793
Frauen sind härter, die brauchen nicht zu dosieren...
Musca
Die Frage ist selten blöd, an Dummheit nicht zu übertreffen.
Aber Ing´s Antwort ist an Überheblichkeit ebenso unübertrefflich.
ing793
@musca: ich verstehe dich sehr gut. Kompetenz sieht von unten leider recht oft überheblich aus.
Deho
Mit Kompetenz hätte man beispielsweise fragen können, ob und wie man als Auszubildender ein Studium beginnen kann. Gibt es da nicht gewisse Voraussetzungen?
Sockensuppe
musca
dieser ing typ ist einfach von grund auf arrogant und kann nicht respektvoll schreiben. das muss man wohl so akzeptieren.
DerDoofe
musca, denke dir nichts dabei. ing793 ‚arbeitet’ in den Abendstunden. Und wenn er ‚Feierabend’ macht, kehrt er häufig noch in seine Stammkneipe ein. Später setzt er sich an den PC und schreibt seinen üblichen Unsinn. Wenn er dann um die Mittagszeit wach wird und der Restalkoholdunst das Hirn vernebelt, schreibt er wieder dummes Zeug. Zum Beispiel behauptet er dann, er hätte Freunde ...
ing793
@musca : ich entschuldige mich in aller Form. Die Aussage gilt zweifellos für den einen oder die andere hier, aber nicht für Dich.
ing793
@deho: mit der gleichen Berechtigung hätte auch fragen können, aus welchem Land die Frage kommt. Manche Dinge kann man als gegeben voraussetzen.
Lempel
Ja, DerDoofe,
… und dann tüftelt er daran, ein Motorrad zu entwerfen, das bei jedem Gaswegnehmen in den Leerlauf schaltet.

Har har har
elfigy
Besonders der letzte Satz der Frage "ich hab so viel gegoogelt, aber nichts hat mir weiter geholfen". lässt darauf schliessen, dass es sich bei dem Gast um einen Absolventen einer Förderschule handelt.
Es könnte aber auch ein beschränkter Nachbar oder Verwandter eines Abiturienten sein, der davon gehört hat, dass der junge Mensch so etwas macht und der Gast kann sich nichts darunter vorstellen. Traut sich aber nur anonym zu fragen, damit er sich nicht blamiert. So etwas habe ich schon mal erlebt. Da fuhren die Leute (Nachbarn) sogar extra 50 km, um sich Informationen über eine Sache zu verschaffen, die eigentlich jeder wissen müßte.
Ich gab mal spaßeshalber nur die Wörter Ausbildung und Studium ein und dann kamen schon jede Menge brauchbare Hinweise. Googeln können auch viele nicht.
Lempel
Die Antwort »… lässt darauf schliessen, dass es sich bei elfigy um eine Absolventin einer Förderschule handelt.«
elfigy
ja ja
dschinn
das lempel hat wohl heute noch kein opfer gefunden um sich in den schlaf zu weinen.
Lempel
elfigy, ich mag es, wenn du mir zustimmst.
Du hast manchmal helle Momente.
Lempel
dschinn, du bist lustig.
Vielleicht hätte elfigy Lust, mit mir einzuschlafen – was ich bezweifele – aber weder ich noch meine Frau haben daran ein Interesse.

Aber deine Gedanken sprechen für dich.
Mila95
@ing793 Nein, einfach nur nein! Ausbildung und nebenbei Studium ist KEIN Duales Studium. Ein Duales Studium beginnt man sofort, es beinhaltet manchmal einen Ausbildungsabschluss, es handelt sich dabei aber keinesfalls um ein Studium NEBEN der Ausbildung!

Ein Studium kannst du nicht einfach so neben der Ausbildung beginnen. Du "gehörst" in dieser Zeit deinem Arbeitgeber und der muss für Nebentätigkeiten und somit auch einem Studium zustimmen und das wird er wohl kaum, weil beides viel Zeit in Anspruch nimmt und du nicht einfach für die Vorlesungen frei bekommst. Nicht ohne Grund muss man sich zwischen Ausbildung, Dualem Studium und Studium entscheiden. Mach erstmal deine Ausbildung zuende und studier dann. Das geht nämlich auch neben dem Beruf, nur halt nicht in der Ausbildung.
DerDoofe
Mila95, wie kommst du dazu, ing793 zu kritisieren? Das geht hier gar nicht! Es ist doch überhaupt kein Problem, mit 17 Jahren eine Lehre als Elektroinstallateur zu beginnen und gleichzeitig an der TH Elektrotechnik zu studieren! Oder als angehender Bankkaufmann parallel dazu schon mal Nationalökonomie zu belegen ...
Lempel
… oder als auszubildender Metzger nebenher Medizin zu studieren.
ing793
Werte Mila, wenn Du noch einmal in Ruhe ganz nach oben springst, wirst Du feststellen, dass ich erst von einem dualen Studium gesprochen habe und erst nach dem Hinweis von Mathew, der Fragesteller könne etwas anderes meinen, ein Fernstudium parallel zur Ausbildung erwähnt habe.
Und selbstverständlich geht das. Der Arbeitgeber muss da auch nicht zustimmen. Er muss allenfalls informiert werden. Und tatsächlich kenne ich Leute, die neben der Ausbildung (tatsächlich zum Bankkaufmann...) in Hagen BWL studiert haben.
elfigy
Und ich kenne einen, der macht eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger und studiert gleichzeitig Psychologie an einer Fernuniversität.
Aber meist ist es schon das Duale Studium, das die meisten machen. Das bieten auch viele Arbeitgeber an, weil sie dann gute Leute bekommen. Und es ist auch nicht so, dass, wie Mila schreibt, es "manchmal" einen Ausbildungsabschluß beinhaltet, sondern immer. Und zwar bevor das Studium abgeschlossen ist.