Schließen
Menü
Gast

Nach einen Brand verlangt die Versicherung die komplette Grundbuchabschrift

Nach einem Hausbrand bei meinem Vater, wollte die Gebäudeversicherung den Grundbuchabschrift, das hervorgeht, das er der Eigentümer ist.
Nach dem wir das angefodert hatten und ein Teil des Grundbuchabschrift an die Versicherung zukommen haben lassen, möchte die Versicherung jetzt die komplette Abschrift.
Verlangt wurde nur wer der Eigentümer ist .
"Bitte lassen Sie mir die vollständige Grundbuchabschrift zukommen, diese wird benötigt, um zu prüfen, ob ggf. noch Rechte in der II. und III. Abteilung eingetragen sind. "
Muss man den komplette Abschrift an der Versicherung zukommen lassen?
Frage Nummer 3000190224

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
netter_fahrer
Die Versicherung hat doch klar gesagt, wozu sie die gesamte Abschrift braucht. Das ist ihr gutes Recht, und ihr habt die Pflicht, zur Klärung des Schadens bestmöglich beizutragen. Also macht das auch, damit sich das Ganze nicht unnötig in die Länge zieht und ggf. die Leistung gekürzt wird.
Skorti
Nein! Müsst ihr nicht!
Ihr könnt den Schaden auch selber tragen und auf das Geld der Versicherung verzichten.
miedelsbacher
Was genau wollt Ihr verheimlichen? Nichts? Wo ist dann das Problem? Mach' doch einfach... Du willst ja was von der Versicherung. Und das läuft halt nach deren Bedingungen. Und?