HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000109685 Gast

Schenkungen auf Girokonto

Hallo,
Ich möchte mir meinen Traum von einem Tiny-House durch Geldschenkungen von vielen verschiedenen Menschen ermöglichen. Es gibt bereits Menschen, die mir etwas überweisen möchten. Nun habe ich meine Bank angerufen, um Ihnen mitzuteilen, dass da in nächster Zeit Einzahlungen auf mein Konto eingehen werden und habe gefragt, ob das dann alles so in Ordnung sei. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass ich da Probleme wegen des Geldwäschegesetzes bekommen kann. Nun bin ich völlig verunsichert. Es ist ja nichts illegales, was da stattfindet. Was soll ich nun tun? Ich habe daraufhin bei der GLS Bank angerufen und habe gefragt, ob ich dort ein Konto für diesen Zweck einrichten könnte. Die Antwort war ein klares Nein. Ich verstehe das nicht. Es ist doch klar nachzuvollziehen, woher das Geld kommt, und ich kann ja auch offenlegen, wofür dieses Geld dann verwendet wird. Kann es denn so kompliziert sein? Nun gibt es da tolle und liebe Menschen, die mich unterstützen wollen, und dann scheitert das an irgendeinem Geldwäschgesetz. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Hat irgendwer einen Tipp oder eine Alternative für mich? Gibt es z.B. ausländische Konton, wo dies kein Problem darstellt?
Danke für eure Hilfe schon im voraus!
Antworten

noch keine Antworten vorhanden, seien Sie der erste!