HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 41173 Carsraf4Peace

Sind Produkte aus dem Dritte Welt Laden immer Fair gehandelt? Habe diverse Produkte entdeckt, die kein Siegel tragen. Wie steht es damit?

Antworten (6)
Applet
Der Name Dritte Welt Laden ist so nicht mehr geläufig. Es gibt inzwischen nur noch den Weltladen. (Das andere war wohl zu negativ behaftet). Diese Läden haben sich zum Ziel gemacht den Welthandel gerechter zu gestalten. Daher verkaufen echte Weltläden (so es denn ein waschechter ist) immer nur Waren, die fair gehandelt wurden. Diese müssen aber nicht zwingend ein Siegel tragen! Wenn du sicher gehen willst, frag einfach mal die Verkäufer bzw. Besitzer woher sie ihre Waren beziehen. Eigentlich alle Weltläden in Deutschland beziehen ihre Waren von der dwp eG Ravensburg, der GEPA oder der El Puente GmbH in Wuppertal, da diese sich nur auf Fair-Trade Produkte spezialisiert haben und ein dezentraler Einkauf die Waren viel zu teuer machen würde. Wenn der von dir besuchte Laden auch dort bezieht kannst du dir zu 99% sicher sein, dass es sich um Fair-Trade Produkte (auch ohne Siegel) handelt.
antwortomat
Frag doch die Verkäufer.
Bastian Otto
Im dritte Welt Laden ein zu kaufen ist immer eine gute Tat. Es ist ganz normal, wenn manche Produkte kein Siegel haben. Die Produkte kommen manchmal aus ärmlichen Verhältnissen und deshalb haben manche Leute keine Gelegenheit ein Siegel auf das Produkt zu machen. Oftmals ist das Produkt auch eine Einzelware und deshalb gibt es kein Siegel.
WWWeberTee
Der "Dritte Welt"-Laden kauft genauso ein, wie ein anderes Geschäft auch. Nur wer sich selber auferlegt, nur mit "fairen" Produkten zu handeln, wird diese auch verkaufen. Es gibt sehr viele Waren aus Ländern der Dritten Welt, die in Deutschland angeboten werden und deren Herkunft nicht sicher festgestellt werden kann. Der "Dritte-Welt"-Laden ist nicht gleichbedeutend mit "Fair Trade".
Applet
@WWWeberTee Weltläden (oder meinetwegen auch Dritte-Welt-Läden wenn es denn sein muss) haben sich doch gerade aufgelegt nur Waren zu verkaufen, die Fair gehandelt wurden. Da die einzelne Beschaffung der Waren zu teuer wäre beziehen nahezu alle Dritte-Welt-Läden ihre Produkte über Unternehmen/Gemeinschaften, die sich dem fairen Handel verschrieben haben. Man kann hier also, wenn es über solche einen Vertriebsweg erfolgt ist, sehr sicher sein, dass Fair Trade im Spiel ist.
Larrfagnes26
Alle Dritte Welt Läden haben folgenden Grundsatz: "Für uns sind die Kriterien des Fairen Handels die Basis aller Partnerschaften." Wenn Sie in einem Dritte Welt Laden kaufen können Sie guten Gewissens davon ausgehen, dass das Produkt immer fair gehandelt und die Arbeiter gut bezahlt wurden. Falls Sie doch Ihre Zweifel haben, können Sie ganz einfach einen Mitarbeiter darauf ansprechen, oft kann er Ihnen erzählen wo genau das Produkt herkommt und wie es gehandelt wurde.