Schließen
Menü
Gast

Soll bezahlen für eine nicht ersichliche kostenpflichtige Seite wastun

Ich habe am 23.12.2011 eine Seite angeklickt bei der nicht ersichtlich war das sie
kostenpflichtig ist. Nun kommt eine Rechnung . Was kann ich tun? Muß ich zahlen?
Vielen Dank im Voraus für ihre Hilfe.

Mit freundlichem Gruß
Helga Dittmann
Frage Nummer 33470

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
antwortomat
Du musst die Nerven behalten und ansonsten nichts tun. Nicht zahlen!
0berguru
Warum gebt ihr überhaupt eure Daten (und dann auch noch die richtigen!) bei irgendwelchen fishigen Seiten ein?
Wenn irgend jemand von mir eine Angabe haben will, die er für den angebotenen Service nicht braucht (Wozu soll ich meinen Namen und meine Adresse eingeben, wenn ich einen E-Mail-Account oder eine Prepaid-Karte haben will?), der wird doch knallhart belogen!
[br]
Die Datenbanken der Flirtbörsen etc. werden sowieso irgendwann wegkommen und veröffentlicht werden!
Ich würde mir gut überlegen, was dann in so einer Datenbank über mich drin stehen soll, wenn sie dem nächsten Skandal zum Opfer fällt!
Maya74
Lade Dir bei der Verbraucherzentrale Deines Bundeslandes einen Musterbrief runter. Darin steht, dass Du 1. keinen Vertrag geschlossen hast und zweitens ein Widerruf o.ä.. Danach heißt es Ruhe bewahren. Die Betreiber solcher Seiten drohen oft mit einem Inkassounternehmen. reagiere einfach nicht. Du musst erst reagieren, wenn Du einen gerichtlichen Mahnbecsheid bekommst und das trauen sich diese Leute nicht.
Hilfreich kann auch sein, die betroffene Seite zu googeln, Du findest im Netz sicher einige Leidensgenossen und viele hilfreiche Tipps.