HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000133957 Gast

Soll ich mich kompostieren lassen nur, weil es Co2 neutral ist?

Ab dem 1. Mai 2020 wird das Verfahren gesetzlich erlaubt, 30 Tage dauert das Verfahren es bleiben noch etwa 0,7 Kubikmeter Erde von mir übrig, die Herstellung von Särgen und Grabsteinen bei einer konventionellen Bestattungen entsteht eine Tonne CO2, die dann eingespart wird.
Antworten (5)
Cheru
Dieses "nachhaltige" Sterben geht aber nur in Washington (nicht DC).
Fiete11
Ich wäre für eine Verbringung ins Meer. Keine Kompostierkosten, keine Sargkosten.

Grabsteine kann man übrigens wiederverwenden. Wird auch so gehandhabt.
dschinn
Da muss einfach ein Haken an der Sache dran sein...

Die sagen auf ihrer Webseite, dass der Körper nach 30 Tagen restlos (bis auf die "Erde" eben) verwandelt ist.
Durch Wärme und Bakterien!
Inclusive Knochen und Zähne und alles.
30 Tage!

Aber wir buddeln immer noch Knochen und Zähne aus, die 50000 Jahre rumgammeln oder mehr.

Warum denke ich gerade an Soilent Green?
wokk
Ja, ein probates Mittel, einen störenden Kadaver verschwinden zu lassen!
dschinn
  • Ich bat ihn, sein Verhalten zu ändern und ein guter Mann zu sein, der er war. er weigerte sich, mir zuzuhören. Ich weinte bitter vor gebrochenem Herzen, weil meine Ehe zerbrochen war. Ich habe alles getan, um dieses Problem zu beheben, aber alles ohne Erfolg.


Ich gebe 2/10