Schließen
Menü
Gast

Übernahme von Studiengebühren

Hallo,
ich habe ein berufsbegleitendes Studium abgeschlossen. Mein Arbeitgeber hat die Gebühren für dieses Studium übernommen und mich für 2 Jahre verpflichtet, bei vorzeitiger Beendigung mußte ich den offenen Betrag zurückzahlen!
Nun plane ich ein Arbeitgeberwechsel. Erwähne ich in meinem Bewerbungsschreiben die offenen Gebühren und kann ich den wunsch äußern, dass mein neuer Arbeitgeber übernimmt?Wenn ja...wie kann man das am besten Formulieren?
Frage Nummer 22031

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
schillafrida
ich würde ganz schön meinen mund halten und den ausstehenden betrag an meinen noch-arbeitgeber überweisen!
SchlawinerWitzel
Ich würde das unbedingt erwähnen und auch fordern, dass der neue Arbeitgeber das übernimmt. Damit er auch gleich sieht, was für einen neuen Arbeitnehmer er sich da ins Nest setzt.
StechusKaktus
Ich denke, du hast da den richtigen Ansatz. Optimieren kannst du deine Bewerbung aber mit der Aufstellung weiterer absolut üblichen Forderungen. Z.B: Der AG ist verpflichtet, dir jeden Morgen auf eigene Kosten frische Brötchen nach Hause liefern zu lasssen, jeden Tag ein frischer Blumenstrauß am Arbeitsplatz usw.
Viel Erfolg!