Schließen
Menü
Gast

Warum bezahlen wir die Staatsschulden?

Die Staatsschulden werden immer gigantischer und vermehren sich zunehmend expotentiell allein durch die Anhäufung neuer Schulden und Zins- und Zinseszinszahlungen.
Wer sind die Gläubiger, wohin fließt das Geld, warum wird die Geldmenge immer mehr und der Durchschnittsbürger immer ärmer?
Wäre es nicht sinvoll einen generellen Schuldenerlaß durchzusetzen und das gegenwärtige monetäre System zu überdenken?
Frage Nummer 9154

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
starmax
Na, endlich merkt es mal einer ;-))

Die Schulden des Staates sind größten Teils die Geldguthaben der Bürger. Und die werden kräftig geschrumpft beim bald bevorstehenden Crash (Hair cut).
Das Geld fließt in den Haushalt (dort nachzulesen), in diverse Schattenhaushalte (für Insider), und vor allem in eine Neuverschuldung ausschließlich für die Zinszahlung der gewaltigen, nicht mehr abtragbaren Altschulden (!).
Durch Geldmengenausweitung windet sich der Staat anfangs aus den Konsequenzen; dies führt aber zu einer (erst verdeckten und statististikverfälschten) Inflation, diese zu starken Preiserhöhungen bei Rohstoffen und Grundnahrungsmitteln. Auch Immobilien steigen, weil die Schlauen sich vom Geldwert trennen und in -bezahlte! - Sachwerte umsteigen.
Antwort: 1) Nein, nicht durchsetzbar 2) Da gibt es schon sehr gute Ansätze und Alternativen - für Normalos aber zu kompliziert...
3) Privat vorsorgen: Gold und Immos kaufen, Notvorrat anlegen, Gartenland sichern.
Heraklit1970
Sie mit Ihrem bevorstehenden Crash. Gehen Sie lieber weiter Betteln, statt so einen Unsinn zu verzapfen.
starmax
@heraklit: Wo steht bei mir "Unsinn"? Bitte belegen, statt nur zu verunglimpfen. Ich habe hier nachweislich vor vier, fünf Jahren schon Gold- und Silberkauf empfohlen, weil sich damals schon für unverbildete Beobachter die finanzielle Chaos-Situation ankündigte. Seitdem hat sich Gold im Papierwert fast verdreifacht. Was haben Sie an ökonomischem Wissen denn aufzubieten? Ihrem Namenspatron machen Sie jedenfalls keine Ehre...
starmax
Da gibt es auch noch andere, Prominentere, die aufzeigen, was in dieser Finanzwelt so abläuft. Zwei MinutenYoutube: Das perfekte Verbrechen?
Heraklit1970
Ein sehr guter Link. Aber man sollte erwähnen, dass die Verbrecher nur deswegen Ihre Gewinne maximieren, weil so viele Leute extrem Habgierig sind und ohne zu Denken auf windige Versprechen hereinfallen.
starmax
Tut mir leid, aber diese Erkläriung ist nicht ausreichend, das ist Milchmädchendenken. Hauptursache für die behauptete "Gier" ist viel mehr der Zwang, der in der Endzeit eines Zinseszins-Systems den Banken und Großinvestoren Renditemaximierung vorschreibt, selbst um den Preis von Fahrlässigkeit und/oder Betrug. Es geht einfach nicht anders, die Banken müssen so weitermachen (es müssen auf Deibel komm raus Nachschuldner her) - die Alternative WÄRE DER SOFORTIGE CRASH. Der wird trotzdem kommen, nur etwas später. Die Inflation wird noch geleugnet, aber die Kommunen verdoppeln bereits viele Gebühren, wie man heute hört ... Frankreich macht es uns vor!
Heraklit1970
Wie kommen Sie auf die "Endzeit des Zinseszins Systems"? Übrigens sollten Sie zu Ihrem Link noch erwähnen, dass er das Thema "Verüben Auserirdische Verbrechen" behandelt. Es lässt eine Menge Rückschlüsse auf Ihre Thesen zu...