HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26484 missym78

Warum gibt es in Norddeutschland keine Maronen?

Antworten (6)
WalterSchulz
Das dürfte damit zusammenhängen, dass die Früchte in Norddeutschland den notwendigen Reifegrad nicht erreichen.
http://www.gehoelze.ch/Edelkastanie.pdf

Ciao!
Ingenius
Es gibt in Norddeutschland Maronen, reichlich sogar. Man muss sie nur finden.
starmax
Die Wälder sind voll davon! Aber solltest Du statt Pilzen Maroni (Esskastanien) meinen, hast Du Recht - die werden selten angeboten; manchmal auf Weihnachtsmärkten.

Und auch der Kümmelbrotfaktor ist hier im Norden (ab Kassel) geradezu beschämend!
Hans Wolff
dem kann ich als "alter mecklenburger" nicht zustimmen. der maronenröhrling wächst in ganz deutschland, hauptsächlich in nadelwäldern. und in meinem korb ist schon so manches exemplar gelandet. wenn du die esskastanie meinst - auch davon gibt es in norddeutschland einige bäume. die früchte werden sogar reif.
giggigeorge12
Man kann auch in Norddeutschland Esskastanien kaufen, allerdings nicht unbedingt so häufig und frisch wie in südlicheren Teilen Deutschlands. Kastanien wachsen hauptsächlich im Süden, insbesonderen am Bodensee und in der Pfalz. Aber auch in geschützten Gebieten im Norden.
Fellango
Diese Bäume haben die Besonderheit, dass ihre Früchte bei uns in Norddeutschland nicht ausreifen können. Wissenschaftler meinen sogar, dass dies nördlich vom 48. bis 50. Breitengrad nicht möglich ist. Deshalb findest du diesen Baum nur als Parkbaum und kannst keine Früchte davon ernten.