Schließen
Menü
krammer2083

Warum ist eine Firmendirektversicherung angeblich die beste Form der Altersvorsorge?

Frage Nummer 34332

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Timo1977
Die Verträge, die man noch bis vor ca. 5 Jahren abschließen konnte, waren eine wirklich sehr gute Altersvorsorgemaßnahme. Diese Direktversicherungen waren komplett steuerfrei und der Arbeitnehmer konnte zusätzlich eine Menge Lohnnebenkosten einsparen. Die alten Verträge sind noch heute gültig. Die neuen Verträge, gleicher Gesellschaften, sind leider nicht mehr steuerfrei und somit auch nicht mehr oder minder interessant, wie eine andere Altersvorsorge.
tobix
Da gibt es drei Aspekte:
- Oftmals legt der Arbeitgeber bspw. noch ein Drittel der Beitragssumme obendrauf. Das erhöht vor allem mit steigendem Alter die Rendite kräftig :)
- Man zahlt weniger oder keine Abschlussgebühren, da der Arbeitgeber mit der Masse bessere Konditionen aushandelt als man das als Einzelperson kann
- Bis zu einem gewissen Betrag sind die Beiträge nicht sozialversicherungspflichtig, gehen direkt vom Brutto-Lohn ab und man versteuert dann beim Erhalt der Auszahlung. Als Rentner verdient man weniger als als Arbeitnehmer, daher sollte die Steuerlast niedriger sein.

Ob es nun aber für Dich persönlich die beste Altersvorsorge ist, steht auf einem anderen Blatt.
rwin
Daran denken, dass bei Auszahlung Sozialversicherungsbeiträge fällig werden! Wenn man sich mit seinem Gehalt oberhalb der Pflichtversicherungsgrenze befindet, ist das ein schlechtes Geschäft.
Michael Krause
Die alten Verträge der Direktversicherung waren komplett steuerfrei, daher war es eine sehr gute Form der Altersversorgung, die von den Arbeitgebern gerne vollkommen übernommen wurde, da sich dadurch die Lohnnebenkosten verringerten. Die neuen Verträge der Direktversicherungen, wie sie heute abgeschlossen werden, sind leider nicht mehr komplett steuerfrei, so kann man nun nicht mehr davon sprechen, dass sie die beste Form der Altersvorsorge darstellen. Freuen können sich diejenigen, die noch einen der alten Verträge haben, denn die sind nach wie vor steuerfrei geblieben.