HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3937 noergel

Warum werden wir immer blöder?

Unser Wissen wächst rasant und der Zugriff darauf ist so bequem wie nie zuvor. Woran liegt es, dass wir offensichtlich immer blöder werden?
Antworten (4)
Musca
Ob wir immer blöder werden sei mal dahingestellt. Zumindest einige haben aus dem "bequemen Zugriff" sehr gut Kapital gemacht. Viele andere sind dadurch natürlich zu bequem geworden, sich Wissen zu erarbeiten, bzw. manche Dinge zu hinterfragen. Und ob unser Wissen rasant wächst halte ich auch für fraglich, aber die Interessen an Volksverdummung seitens der Wirtschaft sind sicherlich immens, unsere Volksvertreter stützen sie dabei.
brokatjacke
Tja, manchmal kann es einem wirklich so vorkommen. Die Menschen werden aber m.E. nicht blöder, sondern bloß gelichgültiger. Ich denke in einer Welt in der Wissen immer und überall verfügbar ist, macht Auswendiglernen keinen Sinn, gemäß dem Satz: "Ich weiß es zwar nicht, aber ich kann nachschauen." Das setzt natürlich wiederum erlernte Fähigkeiten voraus. So gibt es ja auch verschiedene Formen der Intelligenz: Die intellektuelle Intelligenz, die emotionale Intelligenz (Stichwort Empathie) und auch die soziale Intelligenz. Wissen anzusammeln allein reicht nicht, es macht auch keine besseren Menschen aus uns. Die Frage ist doch wie wir erworbenes Wissen umsetzen, zu welchen Zwecken, wie weitsichtig wir mit der Welt umgehen und ob wir auch in der Lage sind über den Tellerrand zu schauen. Darum geht es doch erstmal.
Aduasen
Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort:

Intelligenz ist eine Konstante .... die Bevölkerung wächst :-)
Administrator
Liebe User,

vielen Dank für die Diskussion. Wir haben uns entschlossen, diese an dieser Stelle zu beenden. Denn die Frage regt zum diskussionsoffenen Meinungsaustausch an - und passt somit nicht in den Kontext einer Wissenscommunity, wie sie "Noch Fragen?" ist.

Herzliche Grüße,
Ihre stern.de-Admins