Schließen
Menü
Matthias Lehmann

Was bedeutet Darm entschlacken? Wie muß ich mir eine Darmreinigung vorstellen?

Meine Freundin hat davon gesprochen, dass sie zweimal pro Jahr eine Darmreinigung macht. Ist so was denn sinnvoll und wie soll das funktionieren?
Frage Nummer 3898

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
wagner-laessig
Ich denke da gerade über die Möglichkeiten einer Toilettenbürste nach, konstatiere aber, dass vielleicht DanClorix das Pferd von vorne aufzäumen könnte.
Spaß beiseite:
Entschlacken bedeutet einfach nur das Entfernen von Stoffen aus dem Körper, die "im laufenden Betrieb" nicht alleine auswandern wollten. Das ist natürlich sinnvoll, solange man dabei mit der eigenen Methode nicht Gefahr läuft, wichtige Stoffe aus dem Körper zu verlieren, denn es gibt keine Methode, die nur Stoff X aus dem Körper auswäscht, ohne versehentlich Stoff Y, den ich eigentlich dringend benötige, mit auszuschwemmen.
Beim Entschlacken muss ich damit rechnen, über einen gewissen Zeitraum auch mal unangenehme Körpergerüche zu verbreiten, da viel über die Haut entschlackt wird. Ich darf aber nicht vergessen, mich mineralstoffreich zu ernähren.
Zweimal pro Jahr halte ich aber im Übrigen für übertrieben und spricht für mich eher für einen gewissen Brigitte-Diät-Wahn.
starmax
Tja, ein sauberer Darm ist schöner; wissen wir doch alle.

Dasgeht so: Einen Tag nur Obst essen, dann 5 Tage fasten - nur Wasser und Gemüsebrühe (die aber nicht an den beiden Glaubersalz-Tagen zum Abführen)
Dann langsam mit Brühe und Suppe wieder normale Eßgewohnheiten annehmen.

Macht Deine Darmzotten gängig -
Die kannst Du anschließend wieder mit viel Milchzufuhr verkleben und verkleistern, so daß durch Verquasung die Aufnahme wichtiger Nährstoffe nur noch eingeschränkt möglich ist (gilt nicht für Milch p r o d u k t e wie Joghurt, Käse, Kefir etc., die ja bereits enzymatisch umgewandelt sind): Langfristig die Ursache schwerster Krankheiten.
Tobias Pohl
Für eine gut funktionierende Abwehrfunktion ist das regelmäßige Darm entschlacken von sehr großer Bedeutung. Wenn man sich mal überlegt, was man im Laufe der Zeit seinem Magen und Darm alles zumutet. Durch die Darmreinigung kann sich die Flora der Darmschleimhaut wieder regenerieren und neue Kräfte sammeln. Die Darmreinigung sollte aber mit einem Arzt besprochen werden.