HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 4193 Bastian Otto

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem normalen Rennrad und einem Triathlon-Rennrad?

Antworten (5)
StechusKaktus
Auffälliges Kennzeichen ist der Triathlolenker. Diese sind bei Straßenrennen bzw. Draftathlons verboten, weil sie andere Teilnehmer gefährden können. Ansonsten ist die Geometrie anders, die auf Leichtigkeit und Aerodynamik ausgelegt ist. Bei einem Straßenrennen sind die Belastungen üblicherweise höher, daher müssen diese Räder stabiler sein (insbesondere für die Sprinter, deren Räder deutlich schwerer sind als die der "Wasserträger")
hoffeman234
Also das habe ich mich, ehrlich gesagt, auch schon gefragt, denn für mich haben beide Fahrräder kaum einen Unterschied. Und ich habe mich damals für ein normales Rennrad entschieden, weil mir das Triathlon-Rennrad einfach auch zu teuer war. Ich hab mir sagen lassen, für Anfänger ist das völlig ausreichend.
StechusKaktus
Hier noch ein brauchbarer link:
http://triathlon-fuer-einsteiger.de/allgemein/unterschied-zwischen-rennrad-und-triathlonrad/
Nico Brandt
Es gibt schon Unterschiede zwischen einem normalen Rennrad und einem Triathlon-Rennrad. Wenn Du erst mit der Sportart anfängst, würde ich Dir raten, für den Anfang in ein gutes Rennrad zu investieren, das reicht allemal. Das andere Rennrad würde ich dann in Erwägung ziehen, wenn Du besser im Training bist und an Wettkämpfen mit langen Renndistanzen teilnimmst. Weil dann kommt es auch auf die Schnelligkeit an und da ist es wichtig, dass Dein Rad aerodynamisch ist und Du eine Aeroposition hast, damit Du nicht zuviel Zeit durch den Luftwiderstand verlierst.
Tim Meier
Ich selber habe mir im letzten Jahr ein Triathlon-Rennrad zugelegt, nachdem ich schon viele Jahre mit dem normalen Rennrad diverse Rennen mitgefahren habe. Aber da ich nun doch mehr machen will, fand ich es sinnvoll. Und ich muss sagen, es gibt noch einen entscheidenden und, wie ich finde, angenehmen Unterschied. Nämlich den, dass man darauf wesentlich steiler sitzt, und da ermüdet die hintere Oberschenkelmuskulatur nicht so sehr. Wenn Du dann bei einem Triathlon als nächste Disziplin laufen sollst, ist es wesentlich einfacher, sich umzustellen und die Strecke zu absolvieren.