HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 28211 Alex Art

Was macht man beim Führerscheinverlust? Kostet die Neuausstellung Geld? Muss der Verlust der Polizei gemeldet werden?

Antworten (5)
antwortomat
Zumindest zwei Deiner drei Fragen zeigen mir, dass Du besser keinen Führerschein besitzen solltest.
BoomBoomBoom
Mein Freudn hat neulich einen neuen beantragt und das lief so ab:
wir sind zur polizei (natürlich bin ich gefahren, denn er darf ja offiziell nicht), dort haben wir dann nen neuen beantragt (man muss den genauen verlustort und verlustzeitpunkt angeben; wenn dus nicht weißt - wenn einem auffällt dass man etwas verliert kann mans ja uch wieder aufheben ;) - gibtst einfach irgendwas an...und dann hat er nen vorübergehenden schein bekommen, den er dann in der gemeinde vorzeigen musste. dort bekommt er dann nen neuen...
Horsdt62
Ja der Verlust muss gemeldet werden. Sonst bekommt man keinen neuen ausgestellt. Genau wie beim Ausweis muss eine Anzeige gegen Unbekannt gestellt werden, weil auch Fundunterschlagung angezeigt werden muss. Oder, wenn der Schein zersört wurde, geht man mit den Resten zur Polizei, um die Zerstörung beweisen zu können.
Maxauer177
Hi. Du solltest Dich beim Straßenverkehrsamt oder im Rathaus erkundigen, wo Du den Führerschein neu beantragen kannst. In der Zeit wo dieser bearbeitet wird könntest Du Dich von der Führerscheinmitfürpflicht befreien lassen. Alles, also das Neue beantragen und auch die Befreiung wird Dich Gebühren kosten. Wie viel müsstest Du erfragen.