HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000131702 Gast

Kündigung polizei azubi

Hallo wie ihr es gelesen habt hab ich zu dem Thema eine Frage. Ich mache eine Ausbildung bei der Polizei und bin gerade in einem Praktikum in einer polizeistelle die mir zugeteilt wurde. Mein Praxisanleiter hat meine Facebookseite „gestalkt“ und etwas vor 8 Jahren dort gefunden. Ich war 15. Es geht um einen Songtext über die Polizei was eigentlich nicht schlimm ist. Jetzt will der höchste Chef mit mir reden und ich hab Angst das ich gekündigt werde. Ich war schließlich ein Kind..
Antworten (11)
Fiete11
Du drückst Dich nicht klar aus, daher gibt es auch keine klare Antwort.
Was Du als eigentlich nicht schlimm bezeichnest, kann in den Augen Deines Vorgesetzten sehr schlimm sein.

Lass Dich also überraschen.

Mit 15 Jahren ist man kein Kind mehr.
Starrag
Hallo!
Erstens würde ich deine Facebookseite für den öffentlichen Gebrauch sperren. Das niemand darin forschen kann, soweit es möglich ist.
Ich würde mich Arbeitsrechtlich beraten lassen. Möglichkeit ist Anwalt und mit jemanden von der Gewerkschaft sprechen.
Abgesehen sind viele Sachen nicht so heiß wie sie gekocht werden. Ich würde es auch betonen das Du dich weiter entwickelt hast und kein Jugendlicher in seiner Sturm und Drangzeit ist. Ich würde mich da nicht verunsichern lassen.
provocateur
"Der höchste Chef" sollte immer das eigene Gewissen sein. Als Polizist ist besteht Deine Hauptaufgabe darin, keines zu haben, das s.g. staatliche Gewaltmonopol auszuüben und das Denken generell anderen zu überlassen. Kindermund tut Wahrheit kund, heißt es doch so treffend. Das versucht man Dir gerade abzugewöhnen, da Schule und Kindergarten Dich anscheinend noch nicht völlig gleichgeschaltet haben, so wie es, neben dem Erlernen der vier Grundrechenarten, die eigentliche Aufgabe dieser Institutionen ist. Ich würde mir stattdessen lieber einen anständigen Beruf suchen.
Opal_V2
Räum schon mal deinen Spind.
pjhauck
Schon 23 bist du aber immer noch Kind. Wie und wo haben wir gelesen, das du 'ne Frage hast? Dir Praktikanten wurde die Polizei(dienst)stelle zugeteilt, ja nun wirklich? Der höchste Chef leitet die Landespolizei, bist du ihm oder ihr wichtig genug fürs persönliche Gespräch? All das hier ist viel schlimmer als dein FBtext mit 15. In deinem Praktikantenvertrag kannst du nachlesen wie dieser aufgelöst wird.
Postman
Aufgrund der teilweise absolut schwachsinnigen und beleidigenden Antworten, hier der Versuch dir eine Antwort als Handlungsempfehlung an die Hand zu geben.
Was genau du gepostet hast, ist leider nicht bekannt, daher kann man das auch nicht bewerten.
Dein Gespräch ist sicherlich nicht nur negativ zu bewerten, hier solltest du dich, wenn überhaupt, darauf einstellen, dass man dich Abmahnt.
Dein Chef hat eine sehr starke Gewerkschaft im Nacken, zudem im öffentlichen-rechtlichen AV beschäftigt, wie auch du. Also erstmal den Ball flach halten.
Dein Post war ein Zitat eines Liedtextes, keine eigene Äußerung, man müsste dir hier erstmal nachweisen, dass du dir diese zu eigen gemacht hast.
Acht Jahre sind eine lange Zeit, man reift, durch eine Ausbildung bei der Polizei scheinst du dich ja bereits von einer dir anscheinend unterstellten negativen Grundhaltung ggü. der Polizei distanziert zu haben.
Auch müsste der Text strafbar sein etc. pp.
Distanziere dich einfach deutlich, lösche den Text,
wenn trotzdem gekündigt werden soll, einfach zur Gewerkschaft und einen ordentlichen Rechtsanwalt mandatieren.
Mit 15 ist man sehr wohl noch ein Kind, leider gibt es, insbesondere als Mandaten, zuhauf 50 jährige, deren geistige Entwicklung, wie man hier (das Alter unterstellt) deutlich sehen kann, im Kindesalter stehen geblieben ist. Auch deren Rechtschreibung und Ausdrucksweise ähnelt eher der eines Affen, als eines menschlichen Wesens. Daher immer gut lesen, sind zu viele Fehler erkennbar, die nicht auf die Autokorrektur zurück zu führen sind, direkt als unbrauchbaren Erguss einen miss-/ ungebildeten menschlichen Gehirnes unbeachtet lassen.
Tiny
Die Jugendzeit ist dazu da, Fehler zu machen. Allerdings sollte man als Erwachsener dann genug "Ei.." in den Hosen haben, und dazu stehen.
Was da jetzt passiert; ein kleiner Einblick in die Demokratie; die gibt es nur fuer die, die es sich wirklich leisten koennen, aber von den "Kollegen " durchgesetzt wird.
Traenengas gegen Kinder, Schlagstoecke gegen Rentener, Schwangere .....
Ich persoenlich haette mehr Angst, den Job machen zu muessen als ihn zu verlieren,
Willkommen in der Wirklichkeit
PS: "Soziale Medien" sind genau die Medien, die das Beichtgeheimnis brechen. Mehr dazu, nach dem erfolgreichen Abschluss der Ersten Klasse
pjhauck
Angst ist hilfreich, sie signalisiert doch wo man schnell viel üben sollte, nicht nur im Umgang mit Chefs sondern auch mit arroganten, bornierten Besserwissern. Frag dich täglich: Werde ich das Rollenkostüm, in das ich hinein will, ausfüllen können? Werde ich darin nicht verloren gehen oder mich verstolpern. Wie komme ich mit der harten direkten provokanten Sprache der Strasse klar? Kann ich schnell lernen, klar und geradlinig zu berichten?
Beispiel: Normal laufen die Füsse und es riecht die Nase.
Der Dienststelle wurde ich zugeteilt. Andersrum geht es auch, aber meistens bei Kindern. Nur Mut!
Matthew
@Postman
Und um Deine schwachsinnigen und beleidigenden Posts hier loszulassen, hast Du Dich extra hier angemeldet.
Hast Du keinen Spiegel zu Hause?
Fiete11
@Matthew, genau das waren auch meine Gedanken. Da ist wohl wieder mal jemand zum Stänkern angekommen. Zumal das von Postman Geschriebene nicht nur voller Deutschfehler, sondern auch inhaltlich falsch ist.

Schwachsinn ist es wohl eher der Rat, man solle zur Gewerkschaft/RA gehen.
Ebenso ist es falsch, nur ein justiziabler Grund könne zur Entfernung führen.
Zu guter Letzt ist sich Postman wohl auch nicht klar, was ein Praktikantenvertrag ist.
Von daher kann man seine Kommentare einfach in die Tonne treten.
Nur Postman beleidigt hier übel. Und das auch noch gepaart mit dermaßen viel Unwissen, dass es schon wieder lustig ist.
Gelöschter User
Fiete11, du kluger Hanseat,
kannst du mir erklären, wie man viel Unwissen ansammeln kann?
Unwissen bedeutet, dass man nichts weiß. Und wenn man nichts weiß, dann kann man davon nicht viel haben.

Aber du weißt es sicher besser und wirst es mir erklären.