HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 46939 Marschmitt

Was tun, wenn die Energiesparlampe zerbrochen ist? Ist das Zeug da drin nicht giftig? Reicht einmal durchlüften aus?

Antworten (16)
wiki01
Nein, es ist giftig. Und Quecksilber kriegt man durch lüften nicht aus der Wohnung.
Paul0815
Guckst Du. Noch ein Grund, die Dinger nicht zu nutzen
Gast
evakuierungsplan laminieren und an die nachbarn verteilen. dann 67 duftkerzen so im raum verteilen, dass ihr abstand zueinander nie mehr als 28,3 cm beträgt.
starmax
Die unweigerlich freiwerdenden - ausgasenden - Quecksilberdämpfe machen jeden in der Nähe zum hilflosen Krüppel. Es reicht dann nicht mal mehr zum Scherzkeks hier...
trainer68
Lüften reicht in keinem Fall. Es muß jedes Partikelchen - ob Glas oder Quecksilber beseitigt werden. Es geht mit einem starken Staubsauger, den man aber hinterher wohl auch entsorgen sollte. Ansonsten rate ich dringend, eine Anfrage an alle Parteien zu stellen und klare und verbindliche Handlungsanweisungen ein zu fordern.
trainer68
Möchte an dieser Stelle auch auf eine TV-Sendung zum Thema hinweisen:

Mittwoch, 15.8.12, ZDFinfo, 8:45 - 9:15, Giftiges Licht - Die dunkle Seite der Energiesparlampe.
bh_roth
Ich bin sowieso gegen diese staatlich zwangsweise verordneten Energiesparlampen. Mal ganz abgesehen von den erheblichen gesundheitlichen Risiken, dem unschönen Licht und den hohen Kosten, hat man in der Vorbereitung der gesetzlichen Regelung dem Verbraucher auch verschwiegen, dass das persönliche Sparpotential gleich Null ist, denn die Lampen haben bei weitem nicht die Lebensdauer, mit der sie beworben wurden. Die meisten dieser Lampen sterben nach einer Zeit, die auch eine normale Glühbirne erreichen kann, wenn viele Einschaltzyklen zusammen kommen. Die längste Brenndauer erreicht so eine Lampe, wenn sie einmal eingeschaltet, immer durchbrennt. Aber wer macht das schon. In Treppenhäusern von Mehrfamlilienhäusern z.B. eingesetzt, erreichen sie nicht einmal die Lebensdauer einer Glühlampe.
HeinzBabbeldu3
AUF KEINEN FALL SAUGEN!!! Dadurch wird das Quecksilber erst recht im Raum verteilt!
Richtig ist:
- Raum verlassen und 15 min lüften
- Scherben mit einem Stück Pappe in ein Glas kehren
- Den Rest mit Klebeband aufnehmen
- Das Glas verschließen und zur Schadstoffsammlung geben
[br]
Quelle(n):
Hier, hier und hier
BeIlicosa
bhrothopa dann kauf halt nicht den billgsten Kram aus China bei Ikea oder Aldi. Es gibnt auch Quechsilberfreie ESL zB von Megaman.
Daneben gibt es auch Energiesparlampen, die nicht auf Leuchstoffröhrentechnik basieren, zB auf Kryptonbasis, in normale E14 oder E27 Fassungen verbaute H4 Lampen und LED Lampen.
Und hier im Haus ist eine ESL auf Leuchtstoffbasis diue seit über 5 Jahren die Aussentreppe bei Wind und Wetter, Hitze und kälte zuverlässig beleuchtet, und die wird durch einen BEwegungsmelder geschaltet.
Aber dein eigenes Universum von der Größe eines Punktes ist natürlich für alle anderen gültig. Erzähl nicht solch einen beschränkten Stuss, das funktioniert nur bei Leuten die einen noch geringen IQ als du haben. Geh in den Rentnerdomizil und gib in deiner Stammkneipe an. Vermutlich will dich da aber auch keiner mehr hören.
miele
@beIlicosaclone: nun bleib mal sachlich, aber das willst Du ja gar nicht.
Und dein Satzbau .... klasse !
Alex64
Stimmt -wahrscheinlich sogar eine Klasse für sich.
Schwer zu klassifzieren auf jeden Fall .....
FelangFe3
Energiesparlampen enthalten Quecksilber, ein Schwermetall, das bei Zimmertemperatur verdampft und sich beim Menschen in Gehirn und in den Nieren ansammelt. Die Dämpfe sind besonders gefährlich für Säugline, Kleinkinder und Schwangere. Sollte eine Energiesparlampe zerbrechen, empfiehlt es sich, alle Fenster zu öffnen, die Heizung abzustellen und  den Raum zu verlassen. Nach etwa 15 Minuten Lüften kann man dann die Bruchstücke zusammenkehren. Energiesparlampen dürfen nicht im Hausmüll entsorgt wrden, sie gehören zum Sondermüll.
bh_gelbh
Mit Fahrrad hinterm Bus ist giftiger
Waldi Graf_11
Energiesparlampen enthalten bis zu fünf Prozent Quecksilber. Bei einem Bruch der Hülle gelangt das giftige Schwermetall in die Raumlauft. Laut Tests, liegt in solchen Fällen der erlaubte Grenzwert einer Quecksilberbelastung über dem zwanzigfachen Richtwert. Schwangere, Kinder und Haustiere sollten sich daher fern der Unfallquelle halten. Verlassen Sie den Raum und lüften ihn für mindestens 15 Minuten intensiv.
bh_roth
Bellicosa-Klon, du bist doch dumm, dass dich die Schweine beißen. Wahrscheinlich rennst du den ganzen Tag schreiend durch die Gegend. Vielleicht hattest du noch soviel Grips gehabt, dir die heutige Sendung auf ZDF-Info über die Giftigkeit der Energiesparlampen, auch der Markenlampen, anzusehen. Hier nochmal Dank an trainer 68 für die Info.
Bei mir ist übrigens mittlerweile fast alles LED oder Halogenbeleuchtung.
jjschäffe2
Wenn eine Energiesparlampe zerbricht, sofort die Heizung und Klimaanlage abschalten. Danach die Fenster für ca. 15 Minuten öffnen und den Raum verlassen. Auf keinen Fall die Scherben zusammenkehren oder saugen. Die Glassplitter mit Gummihandschuhen aufsammeln und mit einem feuchten Papiertuch aufwischen. Splitter und Staub auf dem Teppich mit Klebeband aufsammeln und luftdicht verschließen. Anschließend die zerbrochene Lampe bei der örtlichen Sammelstelle abgeben und die Gummihandschuhe und Tücher im Hausmüll entsorgen.