HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000004899 Gast

Was unterscheidet und was verbindet diese Teile Nordrhein-Westfalens?

Im Zuge des Wiener Kongresses und der Neuordnung Europas wurden Westfalen und das nördliche Rheinland 1815 zu preußischen Provinzen. In den zusammengesetzten Ländern gibt es ja viele Animositäten. So in Nordrhein-Westfalen den Spruch: Der Westfalen lösen das ein, was der Rheinländer verspricht. Dahinter liegt wohl der Sinn, dass die Westfalen die Anpacker sind & die Rheinländer die Schwätzer.
Rheinland hin, Westfalen her, dann gibt es ja noch die Dortmunder, die fühlen sich als in erster Linie als Ruhrgebietler.
Antworten (3)
Amos
Als Dortmunder zähle ich mich zu den Westfalen. Wobei die Grenzen beider Landesteile auf Grund der (Kirchen)geschichte teilweise eher willkürlich anmuten. Die Ruhrgebietsstadt Essen zählt historisch zum Rheinland. Andere Städte würde man nicht als westfälisch bezeichnen, sondern fälschlicherweise dem Rheinland zuzählen.

Bei Wiki gibt es dazu entsprechende interessante Karten aus früheren Jahrhunderten.
Cordelier
Die wahren Westfalen sind die Münsteraner ;-))))
Dorfdepp
Komplizierter ist schon die Zuordnung Ostfalens, ein Teil des alten Sachsens.