HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 19830 Ziegler-Zick_ler

Welche Palmenarten können in Süddeutschland auch im Winter draußen bleiben wenn man sie abdeckt?

Antworten (3)
StarHardy1253
Spontan fällt mir da eigentlich nur die Hanfpalme ein. Die ist relativ frostbeständig und kann Temperaturen bis -18 Grad ab. Allerdings sollte ihr Standort gut geschützt sein. Günstig ist es, wenn in der Nähe eine Wand vom Haus oder der GArage ist. Trotzdem muß sie zusätzlich noch warm eingepackt werden.
Julinkie2
Die Mazaripalme halte ich für ideal. Die kann durch den deutschen Winter kaum beschädigt werden - eigentlich nur, wenn es zu einem wirklichen Jahrhundert-Temperatur-Tief kommt. Eine Abdeckung ist aber natürlich nie falsch. Besser einen Winterschutz anbringen.
(Neuer Username)
Eine bekannte winterharte Art ist die Trachycarpus fortunei aus der Familie der Arecaceae. Diese stammt aus dem Himalaja, wird also auch in ihren heimischen Gefilden mit Schnee und Frost konfrontiert. Aber auch andere Arten sind zum Überwintern fähig, wenn man sie mit einem geeigneten Modulsystem schützt. Näheres hier: http://www.palmdreams.de/.