HOME
Frage Nummer 42593 longjohhn

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele: der Titel klang toll, der Inhalt hat mich enttäuscht. Wie steht ihr zu dem Buch? Top oder Flop?

Antworten (11)
Ud33_usch
Das Buch "Wer bin ich - und wenn ja wie viele" behandelt wissenstechnische Themen. Personen, die sich für derartige Fragen interessieren, werden von dem Buch mit Sicherheit begeistert sein. Auch der Humor spielt bei diesem Buch eine große Rolle. Glaubt man den Bewertungen auf dem Portal Weltbild, so ist das Buch eher Top als Flop.
ing793
ich fand's gut
Linak1
Das Buch "Wer bin ich – und wenn ja, wie viele" von dem Autor Richard David Precht konnte durchaus gute Kritiken aufweisen. Leser schätzen vor allem den Wissensfaktor, den dieses Buch mit sich bringt. Auch die bekannte Autorin Elke Heidenreich hat sich positiv über das Buch geäußert. Dennoch ist es natürlich Geschmackssache, was man davon hält.
fried_ro
Dieses Buch ist sicher Geschmackssache, wie jedes Buch. Jede abgegebene Meinung ist Subjektiv. Selbst die der Kritiker. Von daher ist es auch schwer zu sagen wie man das Buch wirklich findet. Das kann jeder nur für sich selber entscheiden. Man sollte es in jedem Fall lesen um mit reden zu können.
Gast
""Wer bin ich – und wenn ja, wie viele"""
die Frage, die sich einige Nicks und Multinicks hier stellen sollten.
Besonders die, weche meinen, sie seien etwas besonderes!
machine
Lieber caro, hier etwas gegen Deine Langeweile.
Gast
lieber primusinterpares - ich habe keine Langeweile!
machine
Quod esset demonstrandum.
Amos
Ist das jetzt 3. Pers. Imp. Konj. Akt.? Ich müßte jetzt Lingua Latina herausholen, um das zu beantworten.
Gast
was ich nicht verstehe, beachte ich nicht!
Gast
wieso soll ich beim Essen demonstrieren? Schon als Kind wurde uns von den Erziehern beigebracht sitzen zu bleiben.