Schließen
Menü
Cedrik Schneider

Wer hat gute Tipps zum Thema: Wärmebildkamera kaufen?

Für meinen Betrieb möchte ich eine hochwertige Wärmebildkamera kaufen. Wer hat ein paar Tipps für mich?
Frage Nummer 2695

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (7)
kALLePoWeR
Wenn du dir eine Wärmebildkamera kaufen möchtest, achte bitte darauf, dass diese folgende Funktionen aufweist: Einen genauen Temperaturdifferenzdisplay und ein Anzeige, die automatisch den wärmsten und kältesten Messpunkt findet (Hot-Spot und Cold-Spot).
juliuspastius92
Für mich waren diese Eigenschaften beim Erwerb wichtig: integrierte Digitalkamera, eingebauter Laserpointer und eine Speicherfunktion der Wärmebildaufnahmen die auf den PC beziehungsweise Laptop übertragen werden können. Viel Erfolg beim Wärmebildkamera kaufen.
Captaincomic
Was möchtest Du mit der Kamera machen? Prinzipiell wichtig: Die richtige Auflösung wählen! Wärmebildkameras sind im Vergleich mit normalen Tageslichtkameras sehr gering auflösend. Schaue nach einem großen (und guten!!) Dektor! Außerdem wichtig: Du kaufst ein Meßgerät, keine bunte Bilder Maschine. Daher Finger Weg von günstigen Chinakameras. Die taugen nur für bunte Bildchen, mehr nicht. Von hochwertig ist da keine Rede.
Interessant finde ich persönlich, wenn man die Thermogramme (Wärmebilder) gleich auf einen USB-Stick speichern kann und weitere Meßwertfühler per Funk angeschlossen werden können.
Ich habe täglich mit den Kameras zu tun, frag mich bei weiteren Fragen :-)

Gruß

Captain
atunde
Vor allem spielt die Auflösung des IR-Sensor die wichtigste Rolle. Aber überlege dir für was du sie einsetzten willst, welche Funktionen du brauchst und wie viel Geld du ausgeben willst. Ob du ein Markenprodukt kaufen willst usw.

Hier findest du noch mehr auf was zu achten ist.
Cabrillo
Diese Frage kann pauschal leider nicht beantwortet immer, da der Preis einer Wärmebildkamera sehr stark Abhängig vom Einsatzgebiet dieser ist.
Jeder Einsatzbereich erfordert einen anderen Funktionsumfang der Wärmebildkamera. Ein größerer Funktionsumfang läuft unweigerlich auf einen höheren Preis hinaus.
Der Preis einer Wärmebildkamera liegt generell zwischen 300 - 10.000 Euro.

Quelle:
http://www.der-waermebildkamera-test.de/
miloow
Gute Wärmebildkameras müssen nicht sooo teuer sein. Oft haben teurere Kameras einfach nur mehr Schnickschnack aber technisch keinen Mehrwert.
Einen Interessanten Artikel findest du z.B. hier; http://armageddonstuff.com/welche-waermebildkamera-kaufen/
Also ab 500,- solltest du was ordentliches bekommen. Am besten vom Hersteller FLIR.
Alienne
Ach watt, die DickeIlse nach längerer Zeit mal wieder. Na, was ist denn bei dir aus dem Plan mit dem dicken Hintern geworden, im Rahmen von Abnehmen mit @lm@sed ...
Hättest dir das Hervorkramen dieses alten Threads für deinen Werbelink besser gespart, jetzt kommste halt auch auf die Löschliste der Admins, ganze Mühe für eben den s.o. :-)