Schließen
Menü
Beggy253

Wer kann mir ne preiswerte München Übernachtung empfehlen? (max. 30 €/Nacht!)

Frage Nummer 11267

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (24)
StechusKaktus
Thalkirchen (Campingplatz).
Frank Hahn
Wenn du etwas wirklich Preiswertes suchst, würde ich dir zu einer Jugendherberge raten. Die sind in der Regel sauber, unkomplitziert, einfach zu beziehen und weitgehend störungsfrei. Aber schau dir doch mal diese Übersicht hier an: www.Hotelreservierung.de/Muenchen. Wird dir weiterhelfen.
Konso
München ist ne teure Stadt, für das Geld kommt wohl am ehesten ein Hostel in Frage, zum Beispiel das A&O an der Hackerbrücke, im Mehrbettzimmer kommst du für deutlich weniger als 30 Euro unter, Einzelzimmer gibt´s ab 29 Euro, hier findest du die Internetseite: http://www.aohostels.com/de/munich/hostel-munich/
wolf_39
Bei einem Preis von 30 Euro pro Nacht, darf man keine Hotel in Zentraler Lage erwarten. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die eine Alternative sein können. Unter http://www.muenchen-ferienwohnungen-unterkuenfte.de lassen sich Ferienwohnungen zu einem guten Preis mieten.
AnotherAndy
So günstig gibt es in München keine Hotel. Selbst Jugendherbergen kosten bereits 15 bis 30 €. Such dir am besten davon eine in der Nähe des HBF. Dann bist du direkt in der Innenstadt.
frittefrittehos
Eines der günstigsten Hotels in der Nähe des Hauptbahnhofs ist das Hotel Dolomit kann ich nur jedem empfehlen, liegt sehr zentral, gut für Citytouristen.
Amos
Neuherberger Straße: 50 Euro für 30 Minuten.
machine
Amos, ich bin entsetzt! Wo ist nur Dein Niveau geblieben?
Glück auf!
Amos
@Primus: zu billig? Ich habe keinen Gebrauch davon gemacht! War auch 1984, damals DM.
Amos
BTW: Ich war jung und brauchte das Geld ....
machine
Trotz Deiner angeblichen Vergesslichkeit scheint Dir das nach 30 Jahren aber noch sehr gut in Erinnerung zu sein.
Ein Tor der Böses dabei denkt.
hphersel
Amos, sorry, aber der "Leierkasten" (übrigens zumindest seinerzeit Münchens EINZIGER (!) echter "Puff") war an der INGOLSTÄDTER STRASSE. Die Neuherbergstraße (nicht Neuherberger Str) ist die Querstraße zur Ingolstädter Straße, die Straße also, an der sich der HAUPTeingang zur SanAk befindet. Der Haupteingang ist NICHT das kleine Ding an der Fußgängerüberführung zum Parkplatz...
Amos
Stimmt: Ingolstädter Straße. Auch Kasernentor. Den Leierkasten habe ich allerdings nie besucht. Es gab auch noch den Goldenen Engel.
Amos
Korr.: Blauer Engel
Opal
In München gibts doch sicher auch ETAP oder ähnliche Hotels, der Service ist zwar mies bzw. gibt es nicht, Frühstück ist auch nicht die Wucht aber die Zimmer sind ordentlich.
Amos
BTW: Die Frage ist 4 Jahre alt. Und jetzt beim Oktoberfest gibt es nichts mehr unter 200 Euro!
Opal
ETAP ist jetzt Ibis
Amos
Und Raider ist Twix!
Opal
Unt Twix klebt genauso zwischen den Zähnen wie Raider.
machine
Kamelle!!!"
Opal
uiuiuiui tausche ein falsches t gegen ein richtiges d ;-((
elfigy
1. Etap ist jetzt Ibis Budget. Gehört alles zur Sofitel Hotelkette.
2. Es gibt in München preiswerte Hostels auch zur Oktoberfestzeit. Sogar nur 10 min von der Wiesn entfernt. Selbst letzten Sonntag dran vorbeigelaufen. 16,90 € kostete es an diesem Tag im 8 Bett Zimmer, gemischter Schlafsaal. 26 € kostet es im Doppelzimmer pro Person. Die Preise sind je nach Belegung sehr unterschiedlich. So kann an frequentierten Terminen die Übernachtung im gemischten 8 Betten Schlafsaal auch mal 30 € kosten.
3. Ein sehr gutes Sofitel Hotel befindet sich direkt neben dem Hauptbahnhof.
4. Mit Vermutungen kommt man nicht weiter.
Amos
Liebe Elfi: Du willst mir doch nicht klarmachen, daß ich jetzt unter 200 Euro ein Zimmer in München bekomme?
elfigy
Doch Amos. Wenn du deine Ansprüche entsprechend herunterschraubst.
Das mit den 16,90 Tagespreis im gemischten Schlafsaal habe ich am Sonntag mit eigenen Augen vor dem Hostel in der Mozartstrasse gesehen.
Im Doppelzimmer 26 Euro. Wenn du das doppelt buchst also 52 Euro . Und zwar mit Dusche/WC ohne Frühstück.
Aber wäre für dich nicht der gemischte Schlafsaal eine tolle Erfahrung? Ich sah da sehr hübsche junge Mädchen, die hatten auch Cafe mit Außenbestuhlung