HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 21546 Irineglan14

Wie berechnet sich eigentlich die Höhe der Erbschaftssteuer?

Antworten (6)
Skorti
Sieh mal da!
LANeeleeeee
Die Erbschaftsseuer berechnet sich einerseits nach dem Verwandschaftsgrad und andererseits nach der Höhe des Erbes. Je nach Verwandschaftsgrad wird dabei ein gesetzlich definierter Freibetrag berücksichtigt. Die Höhe wird von dem zuständigen Finanzamt festgesetzt.
Fynn Günther
Abgezogen wird ein bestimmter Freibetrag, der je nach Verwandtschaftsgrad bis zu 500.000,00 EUR betragen kann. Für den Pflichtteil bezahlt der Erbe Erbschaftssteuer in Höhe seiner Steuerklasse. Für 600.000 EUR sind das beispielsweise bei der Steuerklasse I 15 Prozent.
Tonnymagic
Die Höhe der Erbschaftssteuersätze kann in Deutschland zwischen sieben Prozent und 50 Prozent variieren. Ausschlaggebend für die genaue Berechnung sind der Verwandtschaftsgrad zwischen Erblasser und Beerbtem und die Höhe des Vermögens beziehungsweise der Wert der Erbgegenstände.
BerniCo
Nach dem Tod unserer Tante, mussten wir uns dieses Jahr auch mit dem Thema Erbschaftssteuer auseinander setzten. Ich hoffe du hast deine Antwort schon bekommen, wir haben hierzu ein paar Infos im Netz gefunden. http://www.immoverkauf24.de/immobilienverkauf/haus-erben/erbschaftssteuer/
Amos
Verwandtschaftsgrad und Höhe des Erbes